Eine ganz besondere Sportart
Graziöse Haltung: Die Ballettkinder der Montagsgruppe (10 bis 12 Jahre) bei einer Vorführung. Foto: r

Eine ganz besondere Sportart

Der Tanzsportclub Phoenix Hannover e.V. bietet Tanzen für Kinder und Jugendliche ab vier Jahren an

Hannover. Tanzen ist „in“: In der Freizeit diesen besonderen Sport auszuüben – ob klein oder größer – macht Spaß, stärkt die Kondition, die Konzentration und baut Stress ab.
Einer der Schwerpunkte beim Tanzsportclub Poenix liegt in der Förderung des Kinder- und Jugendprogramms, speziell für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund. Das Förderprogramm umfaßt verschiedene Tanzarten wie „Klassisches Ballett“ „Standard“ „Latein“ und „Hip Hop“.

Mehr als 130 Kinder und Jugendliche tanzen in Gruppen unterschiedlicher Leistungsstärken, angefangen von Beginnergruppen bis zu Turniergruppen.
Allein Ballett ist inzwischen auf sechs Gruppen angewachsen, die sich auf Montag und Donnerstag verteilen. Die Gruppen werden von der in Russland ausgebildeten Trainerin Valentina Kampf geleitet. Sie ist Tanzpädagogin und Trainerin und trainiert noch regelmäßig selbst, um sich ständig weiterzubilden. Kampf kann ausgezeichnet mit den kleinen „Ballerinas“ umgehen und motiviert alle zu Höchstleistungen.

Ab August kommt eine neue Leistungsgruppe der Altersklasse ab 10 Jahren hinzu. In dieser Gruppe lernen die Teilnehmer den klassischen Spitzentanz. Für das Training stehen drei große, transportable Ballettstangen zur Verfügung. Die Aufbaugruppe Latein ist ebenfalls sehr beliebt. In dieser Gruppe, mit dem Latein-Trainer Gennady Bondarenko, der selbst Profitänzer ist, lernen die Kinder die Grundschritte der einzelnen Lateintänze. Die Jungs und Mädchen bekommen beigebracht, sich als Paar gemeinsam auf der Tanzfläche zu bewegen, was am Anfang gar nicht so leicht ist. Disziplin und Aufmerksamkeit beim Training sind hier besonders wichtig.

Fortgeschrittene und Turniertänzer haben donnerstags die Möglichkeit in drei Gruppen zu trainieren. Schwierig für die Kleinsten ist das Training dienstags im Standardbereich. Hier müssen die Kinder lernen, als Paar zusammenzustehen und die Jungs müssen „führen“ mit einer super Haltung. Das fällt allen Minis ab acht Jahren besonders schwer. Aber es gibt nichts, was nicht erlernbar wäre – und da das Trainerpaar mit viel Geduld den kleinen Pärchen zur Verfügung steht, klappt es schon nach kurzer Zeit immer besser.
Zwei- bis dreimal im Jahr zeigen alle Kinder und Jugendlichen im Rahmen großer Veranstaltungen im Verein den Eltern und zahlreichen Gästen, was sie alles gelernt haben. Dadurch stehen sie schon früh im „Rampenlicht“ und wissen sich zu präsentieren. Dazu gehört Mut, Selbstüberzeugung und Beherrschung des Erlernten.

Alle speziell ausgebildeten Trainer sind sehr engagiert und freuen sich über die Kinder und Jugendlichen, die entdeckt haben, dass es nicht nur die üblichen Sportarten gibt, sondern auch etwas ganz Besonderes, den Tanzsport, der ein intensives Training erfordert wie andere Leistungssportarten
Dank der zweier großzügigen Säle, die den Gruppen zur Verfügung stehen, ist es möglich, die verschiedenen Tanzarten anzubieten. Die Kinder und Jugendlichen lernen nicht nur, sich tänzerisch zu bewegen, sondern auch, höflich, korrekt, respektvoll und rücksichtsvoll mit den Tanzpartnern umzugehen. Ganz wichtig ist es, dass sie lernen, dass Aggressionen in diesem Sport nichts zu suchen haben und vor allem auch nicht geduldet werden.

Um sich vom Tanzangebot zu überzeugen, können Kinder und Jugendliche zweimal kostenlos am Training teilnehmen. Den Trainern ist es wichtig, dass die Kinder den Tanzsport selbst aus eigener Überzeugung ausüben wollen! ssb/ck

 

Wissenwertes zum Tanzsportclub Phönix

Der Tanzsportclub Phoenix wurde im Mai 2012 gegründet und nahm im Oktober 2012 den Trainingsbetrieb
mit zwei großen Sälen an der Ikarusallee 5A in Hannover-Vahrenheide auf. Der Verein betreut derzeit 260 Mitglieder im Alter von vier bis 70 Jahren. Der Beitrag für Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre beträgt 18 Euro, für Erwachsene 26 Euro monatlich. Für Leistungsgruppen wird ein Aufschlag erhoben. Der Beitrag für Ballett beträgt 25 Euro (BuT und Aktiv Pass der Stadt Hannover und der Region werden akzeptiert). Infos unter:
❱❱ Telefon (0511) 65 31 38
❱❱ Mail: info@tanzsportclub-phoenix-hannover.de
❱❱ www.tanzsportclub-phoenix-hannover.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.