Kaffeetrinken für den Sport
Gönnen sich in aller Gemütlichkeit ein Tasse Kaffee: Roland Krumlin, Geschäftsführer des Stadtsportbundes, Rita Girschikofsky, Präsidentin des Stadtsportbundes und Andreas Berndt, Chef der Hannoverschen Kaffeemanufaktur. Foto: r

Kaffeetrinken für den Sport

Neues Konzept Vereinsmarke bietet für Unternehmen Imagegewinn und für Vereine finanzielle Mittel

Hannover. In den hannoverschen Sportvereinen treffen immer wieder zwei Gegensätze aufeinander: Tolle, kreative Ideen zur Förderung des Sports und leere Vereinskassen. Trotz des hohen ehrenamtlichen Engagements und die Unterstützung der Stadt sowie des Stadtsportbundes (SSB) lassen sich Projekte aufgrund fehlender Gelder nicht umsetzen. Das neue Konzept „Vereinsmarke“ soll unter dem Motto „Wir sind der Verein“ hannoverschen Unternehmen eine neue Form der Sportförderung ermöglichen.
„Ich war sofort begeistert von der Idee“, sagt Andreas Berndt, Chef der Hannoverschen Kaffeemanufaktur, „mit unserem neuen ‚Vereins-Kaffee‘ zeigen wir unsere Verbundenheit mit Hannover und dem Sport, gut sichtbar auf jedem Paket.“
Rita Girschikofsky, Präsidentin des Stadtsportbundes ergänzt: „Wir rufen die hannoverschen Unternehmen auf, ein Produkt oder eine Leistung speziell mit dem Logo der Vereinsmarke zu versehen. Ein festgelegter Anteil des Erlöses geht in einen Topf, der den Sportvereinen in Hannover zur Verfügung gestellt wird.“ Die teilnehmenden Unternehmen profitieren vom Imagegewinn und von den mehr als 113.000 Mitgliedern der Sportvereine, die sicherlich gern Produkte kaufen, die direkt ihre eigene Aktivtäten unterstützen.
Der Vereins-Kaffee der Hannoverschen Kaffeemanufaktur ist jedoch nur der aromatisch-kräftige Startschuss. Möglichst viele weitere Unternehmen sollen folgen. „Jedes Unternehmen kann ein wenig Sportlichkeit vertragen“, meint SSB-Präsidentin Girschikofsky, „von der Apfelschorle über ein Fitnessbrot oder die Geflügelwurst bis hin zum leichten Ziegenkäse ist alles denkbar.“ Natürlich auch Produkte außerhalb der Lebensmittelbranche.
Interessierte Unternehmen wenden sich direkt an den Stadtsportbund:

❱❱ Telefon (0511) 12 68-53 00
❱❱ info@ssb-hannover.de

r/ck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.