Tänzerinnen mit Leidenschaft
Haben viel Spaß beim Tanzen: Die Formation „Treibsand“ der Sparte Modern Dance. Foto: r

Tänzerinnen mit Leidenschaft

Hannover. Seit Januar 2014 vertritt die Tanzformation „Treibsand“ die Sportart Modern Dance im Nordstädter Turnverein und ist damit die jüngste Sparte des kleinen, aber sehr ambitionierten Vereins.
Ende des Jahres 2013: Die Formation steht kurz vor dem Aus. Was fehlt ist ein Verein, der bereit ist, die Randsportart zu unterstützen. Die Suche danach erweist sich als beschwerlich. Die Schwestern Judith und Miriam Engmann, seit den Anfängen der Formation mit dabei, wenden sich an die Vorsitzende Natascha Evers des NTV 09 und bitten darum, dem Verein als Gruppe von ungefähr zehn Mädels beitreten zu dürfen.
Evers nutzt die Chance, den Verein mit der Gründung einer neuen, jungen und modernen Sparte voranzutreiben. Und der Aufwand hat sich gelohnt. „Modern Dance, ein Tanzstil, in dem klassische Balletttechniken ebenso wie Hip-Hop-Schritte und Hebefiguren vorkommen“, so beschreibt Trainerin Miriam Engmann, selbst seit neun Jahren Tänzerin einer Formation und Physiotherapeutin in der Ausbildung, die vielseitige Tanzart.
Mittlerweile ist „Treibsand“ auf stolze 17 Mitglieder herangewachsen und hat sich als feste Sparte im Verein etabliert. Die jungen Frauen im Alter von 20 bis 31 Jahren trainieren zweimal die Woche. Judith Engmann macht Interessierten Mut: „Jeder, der Spaß am Tanzen und der Bewegung zur Musik hat, kann vorbeischauen und mitmachen. Die Gruppe und der Verein freuen sich über jeden Zuwachs.“ Neben Auftritten am Entdeckertag oder auf Einladungen privater Veranstaltungen,  nimmt die Formation auch am Wettkampfbetrieb des Niedersächsischen Tanzverbandes teil. Im letzten Jahr ging eine erfolgreiche Saison dem Ende entgegen. Mit dem Sieg in der Landesliga sicherten sich die Tänzerinnen, viele von ihnen erstmals überhaupt auf Turnieren gestartet, den Aufstieg in die Verbandsliga. In der darauf folgenden Zeit wurde viel Schweiß und Arbeit in das Entwickeln und die Perfektionierung der neuen Choreographie gesteckt.
Hoch motiviert geht es in diesem Jahr eine Liga höher weiter. Highlight der Saison ist sicherlich das Jazz-Modern-Dance Turnier, welches der NTV erstmals in Hannover ausrichten wird. Die Vorbereitungen darauf sind im vollen Gange. Neben der Planung von Ablauf und Umsetzung gehört auch die Sponsorensuche zur Organisation dazu. Das Autohaus Gaida konnte schon als „Pokalsponsor“ gewonnen werden.
Am Wochenende vom 4. bis 5. Juni reisen dann über 40 Tanzformationen aus vier verschiedenen Ligen an, um in der IGS Stöcken ihr Können zu zeigen. „Treibsand“ ist mittendrin. Für viele ist das auch die erste Möglichkeit einmal vor heimischem Publikum, Familien und Freunden zu tanzen. „Auf diesen „Heimvorteil“ freuen sich alle besonders“, Trainerin Miriam Engmann ist optimistisch, dass viele Fans die Tanzgruppe tatkräftig unterstützen werden. Auch wenn der Spaß im Vordegrund steht, will die Mannschaft natürlich an die guten Leistungen vom Vorjahr anknüpfen. Mithilfe des Rückhalts aus dem Verein und dem Zusammenhalt in der Mannschaft sicherlich kein Problem! cg

Das ist der Nordstädter Turnverein 09 (NTV)

Miteinander, Füreinander. Sportlich aktiv in Hannovers Nordstadt! – Das ist der Leitsatz des NTV. In den aktiven Sparten Korbball, Modern Dance, Petanque, Eltern-Kind-Turnen, Kinderturnen, Abenteuerturnen, Geräteturnen, Bauch/Beine/Po, Step Aerobic und Rückenschule nehmen knapp 280 Mitglieder das Sportangebot wahr. Hinzu kommen als Kursangebot Yoga und Zumba. Die eigene Sportanlage befindet sich am Rübekamp 50 in Hannover-Hainholz. Die erste Vorsitzende Natascha Evers ist erreichbar per Mail unter:
❱❱ 1.vorsitz@ntv09.de
Weitere Informationen zum NTV, zur Modern Dance Sparte und zu den Mitgliedsbeiträgen finden sich unter:
❱❱ www.ntn09.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.