Barrigser gestalten Dorfplatz neu
Fleißige Helfer gestalten den kleinen Dorfplatz neu (von links): Werner Meier, Ernst Lehmann, Leon Jonas Sermond, Sönke Meier, Harald Wieder, Matthias Geddert und Augustinus van den Nieuwenhof.

Barrigser gestalten Dorfplatz neu

Volksbankstiftung gibt 5000 Euro / Wasserversorgung zur Brandbekämpfung verbessert

BARRIGSEN. Die Verschönerung des kleinen Dorfplatzes rund um die Telefonzelle in Barrigsen schreitet zügig voran. „Nachdem der Rat das Dorferneuerungsprogramm auf Eis gelegt hat, ist nun die Volksbankstiftung eingesprungen. Sie unterstützt die Neugestaltung des Platzes mit 5000 Euro“, erzählte Harald Wieder vom Verein Backhaus Barrigsen vergangenen Sonnabend.

Für Ortsbrandmeister Matthias Geddert hat die Aktion noch einen weiteren Vorteil. „Wir haben gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Nicht nur der Platz gewinnt an Attraktivität, für die Feuerwehr ist die Wasserförderung im Brandfall einfacher geworden und auch von zwei Mann zu schaffen. Das ist vor allem unter der Woche von großer Bedeutung“, sagte er. Die Löschwasserentnahmestelle war bisher unterirdisch unter einer dicken Steinplatte verborgen. Nun ist sie in einem neuen Brunnen vermauert. „120 000 Liter Wasser sind dort gespeichert“, fügte der Feuerwehrmann hinzu. Diplom-Ingenieur Harald Wieder berichtete, dass außerdem noch in zwei anderen Brunnen Schichtwasser gespeichert werde.

Die Helfer umgrenzten noch ein neu angelegtes Beet mit Steinen und bepflanzten es mit Büschen und Bäumen. „Wir haben unter anderem Hortensien, Jasmin und Flieder eingesetzt. An die Stelle der im Frühling gefällten Trauerweide kommt eine Kornelkirsche“, sagte Augustinus van den Nieuwenhof. Jetzt lädt der kleine Platz mit der Bank die Dorfbewohner zum gemütlichen Verweilen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.