Der 1. FC Germania ist einfach (noch) zu harmlos

Der 1. FC Germania ist einfach (noch) zu harmlos

Die Enttäuschung bei Jan Zimmermann war riesengroß, das konnte der Coach des 1. FC Germania Egestorf/Langreder nach der 0:1 (0:1)-Heimniederlage gegen den Lüneburger SK Hansa nicht verhehlen. „Wenn ein Gegner so eine Leistung bringt und am Ende dennoch gewinnt, müssen wir uns Gedanken machen“, ärgerte sich der Trainer über die verpasste Chance. (Den gesamten Spielbericht gibt es beim Sportbuzzer)

Hier ist unsere Bildergalerie.

Germanias Joschi Siegert vs Lüneburgs L. Büchler und Kevin Pino Tellez

Quelle: Mirko Haendel

Germanias Joschi Siegert vs Lüneburgs L. Büchler und Kevin Pino Tellez

 

Germanias Sebastian Baar läuft Lüneburgs Niklas Hunold davon

Quelle: Mirko Haendel

Germanias Sebastian Baar läuft Lüneburgs Niklas Hunold davon

 

Germanias Torben Engelking vs. Lüneburgs Niklas Hunold

Quelle: Mirko Haendel

Germanias Torben Engelking vs. Lüneburgs Niklas Hunold

 

Germanias Marek Waldschmidt und Torben Engelking gegen Lüneburger

Quelle: Mirko Haendel

Germanias Marek Waldschmidt und Torben Engelking gegen Lüneburger

 

Lüneburgs Tomek Pauer vs. Germanias Sebastian Baar

Quelle: Mirko Haendel

Lüneburgs Tomek Pauer vs. Germanias Sebastian Baar

 

Lüneburgs Tomek Pauer vs Marek Waldschmidt

Bildquelle

  • Germanias Joschi Siegert vs Lüneburgs L. Büchler und Kevin Pino Tellez: Mirko Haendel
  • Germanias Sebastian Baar läuft Lüneburgs Niklas Hunold davon: Mirko Haendel
  • Germanias Torben Engelking vs Lüneburgs Niklas Hunold: Mirko Haendel
  • Germanias Marek Waldschmidt und Torben Engelking gegen Lüneburger: Mirko Haendel
  • Lüneburgs Tomek Pauer vs Germanias Sebastian Baar: Mirko Haendel
  • Ärger auf Germanias Bank: Mirko Haendel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.