Kinderhilfe Ukraine sucht Gastfamilien
Die erste Vorsitzende Lilli Bischoff (von links) ehrt Gerda Ohlendorf und Sonja Zimmer für ihre zehnjährige Mitgliedschaft und ehrenamtliche Tätigkeit für den Verein.

Kinderhilfe Ukraine sucht Gastfamilien

Kovel-Kinder vom 1. bis 30. Juni zu Gast am Deister

Barsinghausen. Die Mitglieder des Vereins Kinderhilfe Ukraine planen ihre Aktionen für dieses Jahr. Vom 1. bis 30 Juni will der Verein wieder möglichst vielen Kindern aus der ukrainischen Partnerstadt Kovel eine Erholungsreise an den Deister ermöglichen. Zudem will das Team um die Vorsitzende Lilli Bischoff zur Weihnachtszeit erneut eine Gruppe von Erwachenen und Kindern nach Barsinghausen ins Weihnachtsdorf einladen, wo sie musizieren und tanzen.

Bei den eingeladenen Kindern, die sich in Barsinghausen vier Wochen lang von den politisch und wirtschaftlich schwierigen Verhältnissen in ihrem Heimatland erholen können, handelt es sich um Jungen und Mädchen aus bedürftigen Verhältnissen sowie Waisen- und Halbwaisen. Der Verein sucht nach Familien, die bereit sind, Kinder aufzunehmen. „Je mehr Gastfamilien sich finden, desto mehr können kommen“ erklärt Bischoff und betont: „Der Verein übernimmt die Fahrtkosten, die notwendige Versicherung und auch alles rund um die geplanten Veranstaltungen.“ Im vergangenen Jahr fanden 20 Kinder einen Platz in Gastfamilien. Es sei aber schwierig gewesen, alle Kinder unterzubringen, sagte Bischoff im vergangenen Sommer.

Die Vorsitzende betonte noch einmal ihre große Dankbarkeit gegenüber Personen und Organisationen, die die Kinderhilfe Ukraine untestützen. „Wir bekamen große Unterstützung vom Roten Kreuz. Bei der Übernachtungsaktion im Freibad in Goltern haben sie uns Zelte aufgebaut und Betten hineingestellt. Auch der Grillnachmittag auf Klein Basche war toll.“

Lilly Bischoff ist Mitgründerin des seit 1992 bestehenden Vereins. Die Sommerreiseaktion wird vom 1. bis 30. Juni stattfinden. Die Gastfamilien müssen kein Vereinsmitglied sein. Die Kinder sind zwischen acht und 12 Jahre alt. Die älteren können bereits etwas Englisch. „Wenn jemand schon am 27. Juni in den Urlaub fährt oder an einem Tag das Kind nicht betreuen kann, wäre das kein Problem“ macht Bischoff deutlich. „Wir haben auch Mitglieder, die dann gern einspringen, aber zum Beispiel aus Altersgründen kein Kind für den gesamten Zeitraum aufnehmen können.“

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage
www.kinderhilfe-ukraine-barsinghausen.de. Interessierte Gastfamilien können sich bei Lilli Bischoff melden unter Telefon (0 50 35) 336 oder per E-Mail an lillibischoff@t-online.de. mj

Spendenkonto: Kinderhilfe
Ukraine e. V Barsinghausen
IBAN:
DE76 2519 0001 0328 2503 00,
BIC: VOHADE2HXXX
Volksbank Hannover
Verwendungszweck:
Hilfe für Kovel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.