Seit 40 Jahren im Dienst der Sparkasse
Gruppenbild: Lina Bähre (von links), Daniela Finnigan, Uwe Borsum, Reinhard Meyer, Britta Sander und Dennis Pasler.

Seit 40 Jahren im Dienst der Sparkasse

Barsinghausen. „Örtliche Unternehmen von der Gründung in der Hinterhofgarage bis zum internationalen Erfolg persönlich begleiten und beraten zu können, ist eines der schönsten beruflichen Erlebnisse.“ Der dies sagt, muss es wissen. Uwe Borsum hat am 1. August 1977 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Stadtsparkasse begonnen. Der Leiter der Kreditabteilung des örtlichen Geldinstituts und Vorstandsvertreter feierte am Dienstag sein 40-jähriges Dienstjubiläum.

Seit 1980 betreut Borsum Geschäftskunden der Stadtsparkasse. Die Nähe zum Kunden sei nach wie vor eines der wichtigsten Prinzipien seiner Arbeit. „Die Kunden dürfen keine Schwellenangst haben. Sie müssen der Bank auf Augenhöhe begegnen. Das ist meine Maxime“, erklärt Borsum. Zudem sei die Nähe zum Kunden das Pfund, mit welchem sich kleine regionale Banken wie die Stadtsparkasse nachhaltig am Markt behaupten können, ist der Jubilar überzeugt. „Die Kunden danken einem dieses Engagement.“
Der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse, Reinhard Meyer, dankte Borsum für seine Treue und lobte die langjährige sehr kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Am Dienstag begingen zudem die 19-jährige Lina Bähre aus Langreder und der 22-jährigen Levester Dennis Pasler den ersten Tag ihrer Ausbildung zu Bankkaufleuten. Es sei heutzutage schwierig, geeignete Personen für diesen Beruf zu begeistern, sagte Meyer und ergänzte: „Ich freue mich, dass wir mit Frau Bähre und Herrn Pasler zwei sehr qualifizierte Bewerber gefunden haben.“

Bildquelle

  • Lina Bähre (von links), Daniela Finnigan, Uwe Borsum, Reinhard Meyer, Britta Sander, Dennis Pasler: Mirko Haendel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.