Spielmobil kommt in den Sommerferien zum Einsatz
Projektverantwortlicher Christoph Pülm (rechts) und weitere Projektmitarbeiter zeigen den kids, wie „Schleimis“ hergestellt werden.

Spielmobil kommt in den Sommerferien zum Einsatz

Stadtjugendring wirbt auf dem Thie für sein Spielmobil

Barsinghausen. Mit selbstgebackenen Waffeln, „Schleimis“ und Flyern warben Mitglieder des Stadtjugendrings am vergangenen Sonnabend am Thie  für ihr neues Sommerferienprogramm. Zu diesem Zweck hatten sie eigens ihr großes Spielmobil aufgestellt.

Während nebenan die Feuerwehr den Maibaum errichtete, wurden in dem zum Spielmobil ausgebauten Bauwagen „Schleimis“ hergestellt. „Dazu werden Vollwaschmittel, Acrylfarbe, Rasierschaum und Bastelleim gemischt“, erklärte Christoph Pülm vom Stadtjugendring. Die Kinder und Jugendlichen matschten mit Begeisterung. Das Geheimnis aber liegt im richtigen Mischverhältnis. „Du hast zu wenig Flüssigwaschmittel genommen, jetzt klebt das Zeug an deinen Händen“, belehrt Pülm Leon Hennies. Dieser blickt mit einer Mischung aus Faszination und Sorge auf seine knallblauen Hände. Doch zum Glück geht alles wieder ab.

Die Aktion war als Werbung für die Sommerferienaktion des Stadtjugendrings gedacht, die in diesem Jahr erstmals angeboten wird. Pülm ist Projektverantwortlicher und Ansprechpartner für den ehemaligen Bauwagen: „Wir möchten mithilfe des Spielmobils Kinder und Jugendliche in Ortschaften erreichen, die sonst nur schwer von Angeboten profitieren können.“ Die Finanzierung der Ausstattung und für das Pilotprojekt in den Sommerferien sei nun Dank des Förderprogramms „Generationhochdrei“ des Landjugendrings gesichert. Trotzdem ist der Stadtjugendring auf die Unterstützung ehrenamtlicher Helfer angewiesen. So fährt Dirk Robacik, ebenfalls Mitglied des Stadtjugendrings und Vorsitzender des Vereins KinderschMUNZELn, den Trecker, der das Mobil zu den verschiedenen Standorten zieht. „Den Trecker leiht uns Arnd von Hugo, Landwirt aus Groß Munzel. Ohne die vielen engagierten ehrenamtlichen Helfer und Unterstützer wäre dieses Projekt nicht möglich“, bestätigte Robacik. mj

❱❱ Stationen des Spielmobils in den Sommerferien:

22. Juni bis 4. Juli: Göxe, Bolzplatz

5. Juli bis 19. Juli: Eckerde, Sportanlage

20. Juli bis 2. August: Bantorf, Alte Grundschule

Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 15 bis 20 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.