Touren können fortgesetzt werden
Rainer Krabbe (links) und Bert Staritz freuen sich auf ihre Zusammenarbeit.

Touren können fortgesetzt werden

Förster Bert Staritz übernimmt beliebte Führungen „Den Wald mit anderen Augen sehen“

Barsinghausen (bass). Der Tourismusverein Barsinghausen hat einen Ersatz für seinen beliebten, aber schwer erkrankten Förster Lars Trautmann gefunden. Der diplomierte Forstingenieur Bert Staritz wird übergangsweise die beliebten monatlichen Deisterführungen „Den Wald mit anderen Augen sehen“ übernehmen.

Staritz, hauptberuflich Ergotherapeut, freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich mag den Deister. Erstmal kommt nur Flachland, und plötzlich liegt da ein Berg.“
Noch nicht geklärt ist, ob der Tourismusverein weiterhin die Wanderungen in den Deister zu Heilig Abend und Silvester anbieten kann.

„Uns war wichtig, dass wir nach dem Ausfall von Lars Trautmann die Führungen weiterhin anbieten können“, sagt Tourismuschef Rainer Krabbe. Staritz arbeitet hauptberuflich als Ergotherapeut im Petrus-Hof in Barsinghausen. Mit Unterstützung der Landesforstverwaltung in Springe hat der Tourismusverein nun eine qualifizierte Person gefunden, die bereits Erfahrungen mit waldpädagogischen Angeboten sammeln konnte. „Ich habe bereits Führungen und eine Ferienpassaktion im Hemminger Bürgerholz geleitet und will zudem noch die Ausbildung zum zertifizierten Waldpädagogen absolvieren“, erklärt der 54-jährige.

Staritz ist seit langem an Fan des Deisters. „Der Deister ist unheimlich facettenreich und hat für jeden Besucher etwas zu bieten“, sagt der Forstfachmann. „Ich muss nur wenige Meter in den Wald hineingehen und kann bereits eine menge Interessantes erzählen.“ Staritz will den Teilnehmern an seinen Führungen die Schönheiten des Waldes nahebringen und zugleich allen das Gefühl vermitteln, dass sie gerade etwas besonderes erleben.

Die Termine für die nächsten Waldführungen stehen bereits fest. An den Sonntagen, 8. November und 6. Dezember, jeweils um 10 Uhr, trefffen sich die Teilnehmer an den Führungen „Den Wald mit anderen Augen sehen“ vor dem Rathaus an der Bergamtstraße.

Anmeldungen für die Waldführungen nimmt Birka Sodemann vom Waldpädagogigzentrum der Niedersächsischen Landesforsten in Springe unter den Telefonnummern (0 51 35) 92 97 20 und (01 70) 767 33 09 entgegen. Der Preis pro Person beträgt 5 Euro.

Bildquelle

  • Rainer Krabbe und Bert Staritz: Mirko Haendel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.