Wiencek lehrt die jungen Torhüter das Fliegen
Marvin Wiencek zeigt seinen Schützlingen, wie man einen Ball aus der Gefahrenzone boxt.

Wiencek lehrt die jungen Torhüter das Fliegen

Ehemaliger Keeper des TSV Barsinghausen und TSV Kirchdorf bietet dem Torwart-Nachwuchs von Basche United spezielles Training an

Fußball. Klar, hier bei uns auf dem Land haben wir nicht die Nachwuchskaderschmieden, in denen die Profikicker von morgen herangezüchtet werden. Aber deswegen ist es ja noch lange nicht verboten, den jungen Keepern ein anständiges Torwarttraining zu bieten anstatt sie nur mit ihren im Feld kickenden Mitspielern mitlaufen zu lassen. Das ist zumindest die Überzeugung von Marvin Wiencek, dem ehemaligen Schlussmann der Erstvertretungen vom TSV Barsinghausen und TSV Kirchdorf. Seit einigen Wochen bietet er nun dem kickenden Nachwuchs von Basche United ein auf die speziellen Anforderungen des Torwartspiels abgestimmtes Training an.

Quelle: Mirko Haendel

Die jungen Keeper setzen das Erlernte im Training um.

Von der F- bis zur C-Jugend sind sie alle dabei: 14 Jungen und ein Mädchen nutzen die zusätzliche Möglichkeit, ihr Können zwischen de Pfosten zu verbessern, dankbar an. Ihre sportlichen Vorbilder lauten Oliver Kahn, Manuel Neuer, Kevin Trapp oder Marc-André ter Stegen. Und die sind auch nicht in die Riege der weltbesten Keeper aufgestiegen, weil sie ausschließlich Manndeckung, Doppelpass und Torschüsse trainiert haben. Wiencek hat in seiner Jugend beim TSV Havelse gespielt und als A-Jugendlicher sogar im Internat von Eintracht Braunschweig seine fußballerische Ausbildung erhalten. Der 31-Jährige weiß, was Torhüter brauchen, um sich zu verbessern. Der Ergo-Therapeut hat einen Torwart-Entwicklungsbogen entwickelt. „Die F- und E-Jugendlichen bekommen zunächst ein Grundlagentraining, lernen die verschiedenen Techniken wie Ball fangen, Werfen, Passspiel, werden taktisch, athletisch und auch mental geschult“, erklärt Wiencek. Ab der D-Jugend würde ins Detail gegangen, das Erlernte intensiviert und darauf geachtet, dieses auch im Spiel anzuwenden.
Wiencek, der seit vergangenem Jahr nach einer Anfrage bei Kirchdorfs Herrencoach Thomas Wotka dessen beide Torhüter Jens Trampenau und Marcel Nolte trainiert, bietet seine Dienste mittlerweile für alle Schlussleute bei Basche United an. „Wir vom Vorstand sind sehr froh, dass Marvin sich bereit erklärt hat, unsere Keeper individuell zu schulen“, lobt Vorstandsmitglied Markus Fischer Wienceks Engagement.

Quelle: Mirko Haendel

Marvin Wiencek (links) trainiert Uniteds Torwartnachwuchs und erhält Unterstützung von Kirchdorfs Herrenkeeper Jens Trampenau (rechts). Uniteds Vorstandsmitglied Markus Fischer (Dritter von rechts) freut dieses Engagement.

Der so Gelobte hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Er möchte in ein paar Jahren seine eigene Torwartschule eröffnen. Derzeit macht er seinen C-Trainerschein für Torwarttrainer, besucht regelmäßig Fortbildungen und Workshops und will anschließend die Trainerausbildung beim DFB absolvieren. Entsprechend detailverliebt geht er seine Aufgabe bei United an. „Vor der Saison treffe ich mit jedem Torhüter eine Zielvereinbarung, in der wir die Lernziele vereinbaren. Am Saisonende schauen wir dann gemeinsam, wie weit wir gekommen sind“, erklärt Wiencek. Der Trainer gibt den Spielern verschiedene Aufgaben mit auf den Weg, die ihnen beim Erreichen der Ziele helfen sollen. Waren sie erfolgreich, gibt es eine Urkunde. „Als Ansporn“, sagt Wiencek.
Der Coach steht zwar in Diensten von Basche United, doch will er auch Nachwuchskeepern aus anderen Vereinen eine vernünftige Ausbildung nicht vorenthalten. „Ich möchte generell Torhütern die Chance bieten, sich zu verbessern“, erklärt er. Mit dem United-Vorstand ist entsprechend abgesprochen, dass auch andere Spieler bei seinem Training vorbeischauen können. Derzeit trainiert Wiencek seine Schützlinge freitags von 16 bis 18 Uhr in der kleinen Sporthalle der KGS Goetheschule. Wenn das Wetter es zulässt, treffen sich die Keeper und ihr Trainer unter freiem Himmel, dienstags und donnerstags, jeweils von 17 bis 19 Uhr auf dem Platz des TSV Kirchdorf an der Max-Planck-Straße. Interessenten können sich bei Marvin Wiencek telefonisch anmelden unter der Nummer (01 52) 27 71 24 02. bass

Bildquelle

  • Torwarttrainer_Wiencek_09#: Mirko Haendel
  • Torwarttrainer_Wiencek_01: Mirko Haendel
  • Torwarttrainer_Wiencek_10#: Mirko Haendel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.