Dorfplatz geht auf die Zielgerade – Grundlegenden Arbeiten ​zur Erneuerung sollen im Frühjahr abgeschlossen sein
Das Rankgerüst ist fertig geschweißt, muss allerdings noch verzinkt und angestrichen werden. Foto:Privat

Dorfplatz geht auf die Zielgerade – Grundlegenden Arbeiten ​zur Erneuerung sollen im Frühjahr abgeschlossen sein

Horst.Der Dorfplatz Horst geht seiner Vollendung entgegen: Betreut durch die Landschaftsplanerin Kerstin Holznagel sowie finanzieller und ideeller Unterstützung durch Verwaltung und Politik sind nun die grundlegenden Arbeiten zur Dorfplatzerneuerung durch die ausführende Firma Rebohl im Frühjahr abgeschlossen worden.

Nun hat sich die Dorfgemeinschaft darangemacht, die geplanten Gemeinschaftsaktionen umzusetzen. Ein Rankgerüst mit dem Motiv des Horster Wappens wurde erstellt, eine Betonfigur modelliert und ein Pavillon aus Profilrohren gebaut. Außerdem wurden vier Betonwangen gegossen und die zugehörigen hölzernen Sitzflächen für zwei Bänke im Pavillonbereich fertiggestellt. Die Endmontage von Pavillon, Bänken und Rankgerüst soll in den nächsten Tagen erfolgen.

Desweiteren haben sich die die Vertreter der Horster Ortsvereine zusammengesetzt, um die Einweihung des Dorfplatzes am Sonntag, 2. September, vorzubereiten. Es soll eine Veranstaltung werden, die ausschließlich von den Vereinen gestaltet und in Gemeinschaftsarbeit für die Horster Bürger durchgeführt werden soll. Ziel soll es sein, den neu gestalteten Platz den Bürgern im geeigneten Rahmen vorzustellen und sie so zu animieren, diesen Ort künftig für die unterschiedlichsten Aktivitäten zu nutzen.

Über den Ablauf der Veranstaltung werden die Horster noch rechtzeitig vor dem 2. September per Presseinformationen und einem Flyer, den jeder Haushalt erhält, informiert.

Der Pavillon befindet sich in der Entstehung. Foto:Privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.