Ehemalige JKG-Schüler feiern Geburtstag – Viele Erinnerungen ​werden beim Fest geweckt
Auf dem Ehemaligentreffen nutzen viele die Chance, in Erinnerungen zu schwelgen.

Ehemalige JKG-Schüler feiern Geburtstag – Viele Erinnerungen ​werden beim Fest geweckt

Garbsen. „Du hast dich ja kaum verändert“, oder „Dich hätte ich ja nicht wiedererkannt“ waren Sätze, die häufig beim Ehemaligen-Treffen anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Garbsen zu hören waren. Viele ehemalige Schüler waren der Einladung des Festausschusses gefolgt und waren zum gemeinsamen Anstoßen und in Erinnerung schwelgen vor der Schule erschienen. 

Dabei waren die Gäste bunt gemischt: Von Absolventen aus den Gründungsjahren bis hin zu den „Frischlingen“ waren alle Gäste vertreten. Auch einige Lehrkräfte, sowohl aktive als auch bereits pensionierte, waren unter den Gästen zu finden. Der bei allen Schülern beliebte Hausmeister Komor schwelgte gemeinsam in Erinnerungen. „In der Pause ein Schokobrötchen und einen Durstlöscher und das alles in Form eines Schuldscheins – Herr Komor war eine der tragenden Säulen in meiner Schulzeit“, sagte Schülerin Anna Becker. Gäste, die die Geschichte des JKGs in Ruhe nachlesen möchten, werden in der Festschrift fündig. „Wir verkaufen die Festschrift auf unseren Veranstaltungen aber auch im Internet. Sie enthält viele Informationen zu der Geschichte des JKG, stellt Abiturienten der unterschiedlichen Jahrzehnte vor und beinhaltet viele Details zum Schmunzeln“, sagte Silke Seidel, Koordinatorin des Projekts Festschrift. 

In der laufenden Woche finden viele Veranstaltungen rund um die 50-Jahrfeier statt. Heute werden die Ergebnisse des Projekttags um 15.30 Uhr vor Schülern, Eltern und Lehrer in der Aula präsentiert. MF 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.