Ein Meer von Lichtern lockt nach Seelze Veranstalter sind mit dem Lichtermeer wieder sehr zufrieden

Das Lichtermeer in Seelze
zieht die Besucher in seinen Bann. Foto: Bahl

Seelze  Ein Meer von Lichtern lockte in die City von Seelze – die Hannoversche Straße zeigte sich im Lichterglanz: Kinder und Eltern zogen mit Laternen und Fackeln im Umzug zum Lichtermeer vor den Alten Krug. Für musikalische Stimmung sorgen die Feuerwehren aus Kirchwehren und Velber sowie das Saxofonquartett Fantastic Four der Musikschule Seelze. Auch Reitergeneral Obentraut und sein Gefolge sowie die die Stelzenläufer nahmen teil.

Begeistert zeigten sich die Kinder der Kita Wiesentau aus Letter: Sie hatten extra Laternen gebastelt. „Wir freuen uns das ganze Jahr auf das Lichtermeer und konnten es kaum erwarten“, sagte Zarah Hatami, die mit ihrer Tochter Lucy (3) gekommen war. Aufregend war für die jungen Besucher das Theaterstück, das sie nach dem Umzug erwartete. Dabei verlor Frau Holle aus dem Fenster des Heimatmuseums die Kontrolle.

Die Besucher wurden zudem mit einem fünfstündigen Bühnenprogramm unterhalten. Die Nachwuchsband Coverkraft, die Jazz- und Popband Krautsalat und die Rock-Pop-Coverband Ablazed sorgten neben Isabell Krämer für Stimmung. Ein Feuerwerk und eine After-Work-Party auf der Bühne am Kreuzweg beendeten die Veranstaltung.

Die Organisatoren vom Stadtmarketing und der HGS zeigten sich mit dem Lichtermeer sehr zufrieden. Die Sperrung des Veranstaltungsbereichs habe sich bewährt. r/hb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.