Großbaustelle Campus brummt
Nur aus der Luft ist die Größe der Campus-Baustelle zu überblicken. 2019 soll der Lehr- und Forschungsbetrieb aufgenommen werden.

Großbaustelle Campus brummt

 

Nur aus der Luft ist die Größe der Campus-Baustelle zu überblicken. 2019 soll der Lehr- und Forschungsbetrieb aufgenommen werden.

Schweres Gerät wird zum Straßenbau eingesetzt, hier auf der Westseite, wo am Campus das StudierendenwohnheiBbahl

Sommerhitze liegt über der Großbaustelle Maschinenbau-Campus und den Zufahrtsstraßen, trotzdem herrscht Hochbetrieb an allen Ecken des Gebäudelabyrinths. Mehr als 140 Millionen Euro werden in Gebäude und Maschinen investiert. Mehrere Millionen gibt die Stadt für die Erschließungsstraßen aus.

Ein Großteil der Arbeiten für den ersten Kreisel an der Straße An der Universität laufen im Bereich der Erdarbeiten der Versorgungsunternehmen. „Wenn die soweit sind, dann geht es an die Oberfläche“, sagt Andreas Richter Leiter der Abteilung Verkehr und Straßenbau. Damit der Verkehr zum Campus künftig reibungslos fließt, werden am Ende drei Kreisel gebaut, alles soll 2019 fertig sein. Die ersten zwei Kreiselbauten entstehen an den Kreuzungen der Hauptverkehrsader An der Universität/Osteriede und -/Havelser Straße.

Anspruchsvoll wird es im direkten Querungsbereich zwischen PZH-Gebäuden und dem Campus-Neubauten. Dort entsteht eine Querungszone, auch Begegnungszone genannt. Das Besondere, hier gilt Tempo 30, Fußgänger und Autofahrer nutzen die Straße und den Überweg gleichrangig, müssen sich arrangieren. Der Bereich wird optisch gekennzeichnet. Lange war überlegt worden, wie an diese neuralgische Zone baulich umsetzt wird. Immerhin benutzen circa 15.000 Fahrzeuge pro Tag diese Strecke. Mehrere Tausend Menschen sind in den Campus-Gebäuden täglich unterwegs, passieren und queren die Straße. Dazu kommen Kleinstfahrzeuge und Radfahrer.

Auch die Stadtwerke Garbsen sind am Campus aktiv: Blockheizkraftwerk, Stromkabel und Gasleitungen. Auf einer Länge von sechs Kilometern werden allein Stromkabel verlegt. Als technisches Gebäude dienst ein Komplex am PZH, der eigens für die gesamte Technik gebaut wurde. hb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.