Garbsen schwitzt beim City-Lauf
Die Kinder können am Nachmittag ihr Können beweisen und haben auf der 500 Meter langen Strecke vor das Ziel und eine große Menge Spaß im Blick. Foto: Friedberg

Garbsen schwitzt beim City-Lauf

Trotz drückender Hitze haben mehr als 1.500 Läufer am siebten Garbsener City-Lauf rund um das Rathaus teilgenommen. Zunächst konnten die kleinsten Läufer ihre Ausdauer unter Beweis stellen. Auf 500 Metern zeigte der Nachwuchs im Alter von drei bis sechs Jahren sein Können. Im Anschluss waren die älteren Freunde und Geschwisterkinder beim Kinderlauf gefragt. Der Höhepunkt der Veranstaltung bildete der Lauf über 10.400 Meter. Die beste Läuferin beim real,-Lauf (10.400 Meter) ist Mandy Krause vom Post SV Lehrte war einer Laufzeit von 42 Minuten. Bei den Männern sicherte sich René Jäger mit 36 Minuten den Sieg. Den Auto-Schrader-Lauf über 5.200 Meter konnte Tabea Fricke von Hannover 96 mit einer Zeit von 19 Minuten für sich entscheiden. Unter den Männern gelang Sven Kiene von Hannover 96 mit 17 Minuten der Sprung auf das Podest. Xenia Krebs konnte innerhalb von neun Minuten den AOK-Jedermann-Lauf über eine Distanz von 2.600 Metern für sich entscheiden. Manuel Hadaschik von der IGS Garbsen überzeugte mit einer Zeit von acht Minuten. Die Organisatoren vom Garbsener Sportclub zeigten sich mit der Resonanz zufrieden und werden auch im kommenden Jahr einen City-Lauf organisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.