Junge Techniker gefordert

Junge Techniker gefordert

Im PZH messen sich bei der diesjährigen JeT-Challenge Schulteams

Wenn technikbegeisterte Schüler mit wachsamen Augen ein Modellauto verfolgen, Runden zählen und das Produktionstechnische Zentrum (PZH) Garbsen dem Nürburgring in Miniaturformat gleicht, dann hat der Rotary Club Garbsen/Wunstorf gemeinsam mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und das PZH zur JeT-Challenge eingeladen.

Bei der diesjährigen JeT-Challenge (Jugend entdeckt Technik – Challenge) werden elf Teams aus ganz Deutschland anreisen, um sich in ihren Fähigkeiten zu messen. „Die Atmosphäre bei dem Wettbewerb ist einzigartig. Das ist eine richtige Macher-Atmosphäre, wo jeder mit anpackt“, sagte Uwe Groth, Vorsitzender des VDI.

Die Teams haben im Vorfeld ein Budget zur Verfügung gestellt bekommen, mit dem Bauteile für ein Modellauto angeschafft werden konnten. Darüber hinaus konnten die Schüler eigenständig Sponsoren suchen. „Wir erwarten wie in jedem Jahr vielseitige Modelle“, so Grothe. Am Sonnabend, 19. Juli, finden sich die Teams ab 10 Uhr im PZH ein, um ihre Modelle zu optimieren. Im Laufe des Tages müssen die Modelle dann ein Energieeffizienzrennen und einen Beschleunigungstest bestehen. „Uns ist die Teamfähigkeit der Teilnehmer ebenfalls sehr wichtig. Wir haben uns daher entschieden, auch einen Vortrag über das Team als Wettbewerbsleistung zu fordern“, sagte Professor Bernd-Arno Behrens, Leiter des Instituts für Umformtechnik und Umformmaschinen an der Leibniz Universität Hannover. Für die Schüler ist das Projekt auch eine Möglichkeit, mit Studenten und Professoren ins Gespräch zu kommen. „Wir möchten junge Menschen für das Thema Technik begeistern“, so Groth.

Unter den elf teilnehmenden Schulteams befindet sich auch ein Team vom Johannes-Kepler-Gymnasium. „Wir möchten uns beim Rotary Club Garbsen Wunstorf für die finanzielle und fachliche Unterstützung bedanken“, so Behrens.
Besucher sind beim Wettbewerb willkommen, die Sieger werden um 14 Uhr geehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.