Kerstin Wener von NDR 1 kocht für Garbsener
Der achtjährige Tim bekommt eine Kostprobe von Kerstin Werner und Koch Helder Cabrita. Foto: Weber

Kerstin Wener von NDR 1 kocht für Garbsener

Im E-Center im Planetencenter war vergangenen Freitag der Bär los. Der Grund: NDR 1-Moderatorin und Hobbyköchin Kerstin Werner machte als „Food-Diva“ für ihre Kochtour in Kooperation mit der Zeitung „Spoon“ Halt in Garbsen. Passend zur Jahreszeit kochte  Helder Cabrita, Koch des Restaurants Sternkrug Bredenbeck, ein „Dry Aged Roastbeef auf Kürbis-Chili Relish“, dessen Zubereitung die Zuschauer live beobachten konnten.
Gemeinsam mit „Spoon“-Herausgeberin Uta Preuße  verteilte Werner leckere Kostproben. Nach der Verkostung kamen sofort Fragen zur Zubereitung auf – und der Stapel an Rezeptkopien leerte sich.
Werners Plan ist aufgegangen. Denn das Ziel der Aktion ist für sie, den Menschen wieder den Spaß am Kochen zu vermitteln und ihnen zu zeigen, dass man mit ganz wenig Zutaten ganz schnell ein leckeres und vor allen Dingen frisches Mittagessen zaubern kann. Mit diesem Ziel und dem Motto  „Wer nicht genießen kann, ist ungenießbar“ ist Werner jetzt bereits fünf Jahre erfolgreich von Hannover bis Nordrhein-Westfalen unterwegs und hat dabei immer unterschiedliche Rezepte von deutscher bis asiatischer Küche im Gepäck. „Mir macht es immer wieder Spaß. Das Kochen mit den Menschen und der interessierte Austausch mit ihnen über das Kochen ist für mich wie das Salz in der Suppe“, sagt sie begeistert.
Garbsen war für dieses Jahr der letzte Stopp der Tour. Doch es bleibt die Hoffnung auf ein Wiedersehen. Viele der Garbsener Zuschauer sind begeistert von der Aktion und wünschen sich eine Wiederholung im E-Center. „Das war definitiv mal etwas anderes. Das Rezept war köstlich und ich habe wieder etwas Neues zum Nachkochen“, sagt Gisela, Hobbyköchin aus Garbsen. Schmankerl: Am Ende gab es dann für alle Fans von Werner noch Autogramme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.