Sahnetorte und Spendenscheck
Werner Baesmann (Mitte) überreicht im Namen der Bürgerstiftung einen Scheck an Inge Heidenbludt (hinten, von links), Birgit Weissler mit dem kleinen Frederik auf dem Arm, Hedwig Wiesenbach, Pfarrer Martin Tenge sowie (vorn, von links) Corinna Dreilich, Praktikantin der Gemeinde, und Gemeindereferentin Bärbel Smarsli.Foto: lange

Sahnetorte und Spendenscheck

Das Projekt Gemeinsamer Mittagstisch wird von der Bürgerstiftung Garbsen unterstützt. Werner Baesmann überreichte nun einen Scheck über 500 Euro.

Jeden Freitag um 12.30 Uhr wird in St. Maria Regina Köstliches aufgetischt. Der Mittagstisch, der zum Weltjugendtag 2005 ins Leben gerufen wurde, hat sich etabliert. Zum zehnjährigen Bestehen gab es jetzt eine köstliche Sahnetorte für die Besucher – und einen Scheck.
Die Bürgerstiftung Garbsen unterstützt das Projekt mit 500 Euro. „Wir hoffen, dass der Mittagstisch noch weitere zehn Jahre besteht“, sagte Berenbostels Ortsbürgermeister Werner Baesmann, der den Scheck im Namen der Stiftung überreichte und auch schon bei der ersten Essensausgabe vor zehn Jahren dabei gewesen war. Die Stiftung hat es sich auf die Fahnen geschrieben, Senioren, die Jugend und öffentliche Einrichtungen zu fördern.
Eckhardt Röttger bedankte sich im Namen der Essensgäste für die Geldspende. „Wir sind dankbar, besonders auch der Kirche und den engagierten Ehrenamtlichen“, sagte er in einer kleinen Ansprache.
Zu Beginn im Jahr 2005 kam das Essen noch aus der Küche des Wilhelm-Maxen-Hauses Auf der Horst, heute sorgt die Berenbosteler Jugendwerkstatt dafür, dass freitags das Essen pünktlich auf dem Tisch steht. Der Gemeinsame Mittagstisch ist ein ökumenisches Sozialprojekt von St. Maria Regina und der Silvanusgemeinde in Zusammenarbeit mit der Diakonie-Jugendwerkstatt in Berenbostel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.