Sommertour der Jungen Union beleuchtet Sportangebote in Garbsen

Sommertour der Jungen Union beleuchtet Sportangebote in Garbsen

Rat, Verwaltung und Politik suchen gemeinsam nach zukunftsorientierten Ideen

Die Sportvereine müssen um ihr Überleben kämpfen. Ganztagsschulen konkurrieren mit den Angeboten der Vereine – da bleibt für viele Sportvereine nur noch der Weg nach vorne, hin zu zukunftsorientierten Ideen.

Die diesjährige Sommertour der Jungen Union des Regionalverbandes Hannover Land war für die Stadtverwaltung und den Rat der Stadt Garbsen Anlass, um über die Situation des Sports in Garbsen zu sprechen.
Stellvertretend für die städtischen Vereine schilderten Jörg Gossler als Vorsitzender des Garbsener Sportclubs (GSC) und Jörg-Michael Speier als sein Stellvertreter den anwesenden Gästen aus Politik und Verwaltung ihre Ansichten. Mehr denn je hätten die Sportvereine um ihre Existenzen zu kämpfen. Vor allem die finanzielle Not mache den Vereinen schwer zu schaffen, sagt Speier. Laufende Ausgaben für die Pflege und für die Wartung der Anlagen seien eine immense Belastung. Eine Entwicklung, die Iris Metge, städtische Schul- und Sozialdezernentin, zwar kritisch mitverfolgt, aber dennoch leicht zurückweist und auf die städtische Sportförderung verweist. Knapp 60 Sportvereine in Garbsen haben die Chance darauf, freiwillige Leistungen der Stadt in Anspruch zu nehmen. Im Rahmen der im Haushaltsplan zur Verfügung gestehenden Mittel – aktuell 200.000 Euro – beteiligt sich die Stadt mit bis zu 55 Prozent an den Betriebskosten und mit bis zu 50 Prozent an den Reparatur- und Unterhaltungskosten über 500 Euro sowie mit weiteren diversen Zuschüssen.

Langfristig ginge es aber darum, das Angebot des GSC zukunftsweisend zu gestalten. Einen neuen Ansatzpunkt bietet der geplante Maschinenbaucampus, der 2018 fertig sein soll. Das Angebot des GSC müsse sich nach den neuen Studenten in der Stadt ausrichten, sagt Speier. Eine Anbindung an den etablierten Hochschulsport sieht auch Sebastian Müller, Vorsitzender der Jungen Union des Kreisverbandes Hannover Land, als geeignete Lösung an. Mit speziellen Kursmodellen für Studenten, die eine kombinierte Mitgliedschaft vorsieht, will der GSC die Zukunft angehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.