Nicole ist in Gehrden das 1. Schaltjahrbaby
Schaltjahr hin oder her: Viktor und Kristina Wolf aus Garbsen freuen sich über die Geburt ihres Sprösslings– auch wenn oder gerade weil es der 29. Februar ist.

Nicole ist in Gehrden das 1. Schaltjahrbaby

Niemand vergisst Deinen Geburtstag

Vier Kinder erblicken in Gehrden am 29. Februar das Licht der Welt

Gehrden. Für die meisten von uns ist es ganz normal, einmal im Jahr Geburtstag zu feiern. Doch am 29. Februar Geborene müssen darauf ganze 1460 Tage – also vier Jahre – warten. Die meisten empfinden ihn als etwas ganz Besonderes.

Laut Statistik gibt es in Deutschland 55 000 „Schalttagskinder“, vier Millionen sollen es weltweit sein. Ein Datum, das unser Kalender regelmäßig unter den Tisch fallen lässt. Wann also Geburtstag feiern, wenn´s keinen 29. gibt?

Diese Gedanken haben sich die vier Mütter am Montag bestimmt nicht gemacht, als sie nach glücklich überstandener Geburt ihre Sprösslinge in den Armen halten konnten. Hebammen, Krankenschwestern, Ärzte, die Patienten anderer Stationen, kurzum, das ganze Krankenhaus hat sich mit ihnen über die vier „Schaltjahrbabys“ gefreut. „Wir haben kein Problem damit, dass unser Kind das Licht der Welt genau an dem Tag erblickte, der nur alle vier Jahre vorkommt“, sagten Viktor und Kristina Wolf. Für alle, aber vor allem für die junge Mutter der kleinen Nicole, ist dieses Geburtsdatum auch deshalb etwas ganz Besonderes, weil „nicht jeder an diesem Tag Geburtstag hat.“ Und ein Glücksfall sei ein Baby schließlich immer, egal an welchem Tag es geboren wird.

Töchterchen Nicole aus Garbsen wurde als erstes Kind am 29. Februar im Klinikum-Robert-Koch geboren. Um 1.09 Uhr erblickte sie mit einem Gewicht von 2460 Gramm und einer Größe von 51 Zentimeter das Licht der Welt. Neben dem kleinen Wonneproppen kamen noch drei weitere Kinder im Gehrdener Krankenhaus zur Welt.

Bildquelle

  • Schaltjahrbaby 2016: Heidi Rabenhorst
3 Kommentare zu diesem Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.