Erbauer des Gehrdener Krankenhauses ist tot
Der Architekt Ulrich Große-Suchsdorf hat das Robert-Koch-Krankenhaus gebaut. Das Foto aus dem Jahr 1961 zeigt ihn bei der Grundsteinlegung mit Ministerpräsi-dent Dr. Diederichs (rechts).

Erbauer des Gehrdener Krankenhauses ist tot

Erbauer des Klinikums ist tot

Ulrich Große-Suchsdorf lebte seit 1966 in Gehrden – Er wurde 92 Jahre alt

Gehrden. Der Architekt Ulrich Große-Suchsdorf ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Er lebte seit 1966 in Gehrden und war unter anderem der Erbauer des Robert-Koch-Krankenhauses, aber auch zahlreicher Schulgebäude. Der Verstorbene hat Spuren im Calenberger Land hinterlassen. Als Architekt und langjähriger Leiter der Bauverwaltung des früheren Landkreises Hannover zeichnete er verantwortlich für zahlreiche große Bauprojekte.

Dazu gehört das Robert-Koch-Krankenhaus in Gehrden, für das 1961 der Grundstein gelegt wurde. 1964 nahm das damalige Kreiskrankenhaus, heute Klinikum der Region Hannover, seinen Betrieb auf. Auch das Schulzentrum in Barsinghausen, das er 1968 plante, sowie die Realschule in Empelde (1971), aber auch das Einkaufszentrum in Laatzen sind unter Große-Suchsdorfs Regie entstanden. 1975 gehörte er zum Katastrophenstab des Bergwerksunglücks in Ronnenberg. Große-Suchsdorf ließ sich 1966 mit seiner Frau und zwei Töchtern in Gehrden nieder.

1923 wurde er als Sohn eines Bergingenieurs in Hattorf in Osthessen geboren, wuchs aber nach dem frühen Tod der Eltern in einer Adoptivfamilie in der Nähe von Celle sowie in Berlin auf. Sein Studium absolvierte er nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem er als Marineoffizier an verschiedenen Fronten seinen Dienst versah, an der Technischen Hochschule Hannover.

Ab 1973 und für eine Dauer von 25 Jahren lehrte Ulrich Große-Suchsdorf als Honorarprofessor für Baurecht an der Universität Hannover. Er hinterlässt als Verfasser ein Standardwerk über das niedersächsische Baurecht. Ulrich Große-Suchsdorf ist am 9. Oktober gestorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.