Gottesdienst unter freiem Himmel. Kinder und Jugendliche führen Krippenspiel auf
Proben für den Freiluftgottesdienst an Heiligabend (von links): Lea (Liturgin), Marie (Engel), Pastor Wichard von Heyden, Sophie (Hirte), Jara (Erzählerin), Annabell (Maria) und Pascal (Josef). Foto: Rabenhorst

Gottesdienst unter freiem Himmel. Kinder und Jugendliche führen Krippenspiel auf

Gehrden. Unter dem Motto „Auf der Suche nach Gott“ feiert die Gehrdener Margarethengemeinde am Heiligen Abend um 15 Uhr einen besonderen Weihnachtsgottesdienst unter freiem Himmel. Den Freiluftgottesdienst gibt es seit 1993. Ins Leben gerufen hat ihn Pastor Jens Feisthauer. Im Mittelpunkt steht dabei das Krippenspiel, das von Zwölf- bis 14-jährige Vorkonfirmanden und Konfirmanden aufgeführt.

Begleitet wird der Gottesdienst, zu dem wie in den vergangenen fünf Jahren mehrere Hundert Bürger erwartet werden, vom Posaunenchor der Margarethengemeinde. Ort des etwa einstündigen Gottesdienstes ist der Platz zwischen der Margarethenkirche und dem Rathaus an der Kirchstraße. Pastor Wichard von Heyden lädt alle ein, die in der ungezwungenen Atmosphäre ein Stück Besinnlichkeit und Weihnachtsfrieden am Heiligabend suchen.

Anschließend werden in der Margarethenkirche noch drei weitere Gottesdienste gehalten: um 16.15 Uhr mit Pastor Wichard von Heyden, um 17.30 Uhr mit Diakonin Helga Steffens und um 23 Uhr zur Christvesper mit Pastor Dieter Rudolph und der Kantorei.

Am Vormittag gibt es um 10 Uhr und um 11 Uhr Krippenspielgottesdienste für Jungen und Mädchen mit Bianca Kordts vom Kindergottesdienstteam und dem Kinderchor unter der Leitung von Christiane Schwerdtfeger.

Bildquelle

  • Krippenspiel im Freien 2017: Heidi Rabenhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.