Männer geben nicht auf
Der Vorstand gibt nicht auf (von links): Sigi Elsler, Dietrich Pucknat, Hermann Schmidt und Karl-Horst Lindwedel.

Männer geben nicht auf

Chor singt im kleinen Kreis

Liederkranz hat nur noch sechs aktive Sänger – Hermann Schmidt und Dietrich Pucknat im Amt bestätigt

Redderse. Der Chor des Männergesangvereins Liederkranz Redderse will trotz Nachwuchssorgen nicht aufgeben. Nur noch sechs Sänger gehören ihm an. Dennoch wollen die verbliebenen Aktiven weitermachen und das kulturelle Leben in Redderse bereichern. Unterstützung bekommt der Chor von zwei Gastsängern.

„So lange wir einen ordentlichen Kreis von Sängern bilden können und an einem Strang ziehen, halten wir am Liederkranz fest“, sagte Vorsitzender Karl-Horst Lindwedel bei der Jahresversammlung im Dorfgemeinschaftshaus, auf die sich die Sänger zuvor mit dem Lied „Lasst uns wie Brüder treu zusammenstehen“ eingestimmt hatten. „Es ist wie in Wunder. Dass wir es noch schaffen, liegt vor allem an unserer Chorleiterin. Traudl Mücke gelingt es immer, uns mitzureißen. Danke, dass Du uns an der geistigen Entwicklung teilhaben lässt“, betonte Lindwedel.

Die Sorgen um den Fortbestand des Chors sind nicht neu. Bereits vor drei Jahren hatten die Mitglieder – bei damals noch zwölf aktiven Sängern – lange über eine Auflösung diskutiert und sich schließlich dagegen entschieden.

In seinem Jahresbericht blickte Lindwedel noch einmal auf die Feier zum 130-jährigen Vereinsbestehen im Jahr 2014 zurück. „Es war ein gelungener Abend und dank unserer Chorleiterin Traudl Mücke ein voller Erfolg“, erinnerte er an das Fest mit rund 80 Gästen. Auf rund 40 Proben und Auftritte seien die Sänger im vergangenen Jahr gekommen. Die Mitgliederzahl des MGV beträgt derzeit 37. Für 25-jährige Mitgliedschaft ehrte der Vorsitzende Wolfgang Peach. Hermann Schmidt wurde in seinem Amt als 2. Vorsitzender bestätigt. Ebenso einstimmig wurde Dietrich Pucknat als Schriftführer wiedergewählt.

Bildquelle

  • Liederkranz alle: Heidi Rabenhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.