Spielen und Lernen beim Handball. Theodor-Heuss-Grundschule und der TuS Empelde kooperieren erfolgreich miteinander
Sportlicher Nachwuchs: 20 Kinder treffen sich einmal wöchentlich in der Barbarastraße bei der Handball-AG. Foto: Rabenhors

Spielen und Lernen beim Handball. Theodor-Heuss-Grundschule und der TuS Empelde kooperieren erfolgreich miteinander

Empelde. Den TuS Empelde verbindet seit mehreren Jahren eine Kooperation mit der Theodor-Heuss-Grundschule in Empelde. Daraus entstanden ist die Handball-AG, jeweils montags von 17 bis 18.15 Uhr in der Sporthalle an der Barbarastraße. „Für das kleine Jubiläum im September lassen wir uns etwas Besonderes einfallen“, verrät Rüdiger Waldeck, der gemeinsam mit Beatrix Weimann die Arbeitsgemeinschaft vor zehn Jahren ins Leben gerufen hat. In den vergangenen Jahren haben rund 500 Grundschüler daran teilgenommen. „Für diesen Sport konnten wir immerhin 63 Kinder so begeistern, dass sie nun in der Handballsparte des TuS Empelde aktiv sind“, freut sich Handballurgestein Waldeck.

Seit dem ersten Training im zweiten Schulhalbjahr üben rund 20 Jungen und Mädchen gemeinsam in der Halle. Neben den sportlichen Inhalten stehe die Vermittlung der Freude an Bewegung, am Leistungsfortschritt, am Spielen miteinander und an gemeinsamen Erlebnissen im Vordergrund des wöchentlichen Angebots, erläutert Übungsleiterin Anja Schröder, die sich mit Catalin Keese, Sina Wunder, Paul Erbes und Tim Ipels um den Handballnachwuchs kümmert. Ziel sei es auch, dass die Kinder dem Verein und dem Handballsport möglichst lange erhalten bleiben. Den Trainern ist es zudem ein Anliegen, das Selbstvertrauen und die Selbstbestätigung aller jungen Teilnehmer durch persönliche Erfolgserlebnisse zu stärken. „Wir möchten das soziale Verhalten der Kinder fördern, indem auf die Akzeptanz von Spielregeln und das gemeinsame Lösen von Aufgaben im Team Wert gelegt wird“, betont Schröder.

 

Bildquelle

  • Handball1: Heidi Rabenhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.