Susanne Mischke liest aus ihrem 6. Hannover-Krimi
Susanne Mischke liest in der Lütt Jever Scheune

Susanne Mischke liest aus ihrem 6. Hannover-Krimi

Ein guter Abend für Krimi-Fans

Susanne Mischke liest in der Lütt-Jever-Scheune

Ronnenberg. Mit einer erfrischenden Erzählweise hat die Autorin Susanne Mischke jetzt mehr als 100 Krimi-Fans in der Lütt-Jever-Scheune gut unterhalten. Die gebürtige Allgäuerin war zum dritten Mal in Ronnenberg zu Gast. Sie las aus ihrem neuesten – dem sechsten – Kriminalroman „Warte nur ein Weilchen“, der in Hannover spielt. Dies ermöglichte es den Zuhörern, sich sofort gedanklich an die beschriebenen Orte zu versetzen. Und gerade das macht die Geschichten um Kommissar Bodo Völxen und seine renitenten Mitarbeiter amüsant und liebenswert. Mischkes siebter Hannover-Krimi soll 2017 erscheinen. „Momentan schreibe ich an einem Jugendbuch, in dem es um eine in Italien spielende Mafia-Geschichte geht“, verriet die Schriftstellerin, die in der Wedemark lebt.

Nach ihrer Lesung musste die Autorin in der Scheune noch zahlreiche Bücher signieren.

 

Bildquelle

  • Mischke 2016: Heidi Rabenhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.