TuS Empelde lädt zum 4. Handballferiencamp ein
Die Handballerinnen freuen sich auf das Feriencamp

TuS Empelde lädt zum 4. Handballferiencamp ein

Der Handball steht beim Empelder Feriencamp auf dem Stundenplan

83 Kinder trainieren mit sieben Übungsleitern in zwei Sporthallen

Handballcamp4 Handballcamp3

Empelde. Das Handball-Camp des TuS Empelde hat am Ende der Herbstferien 76 Nachwuchsspieler im Alter von sieben bis 16 von den E- bis zu den B-Junioren sowie sieben Hortkinder in zwei Hallen gelockt. Zum vierten Mal hatte die Handballsparte des TuS Empelde zu dieser kostenlosen Aktion eingeladen.

An drei Tagen standen jeweils zwei Trainingseinheiten mit altersgerechten Schwerpunkten auf der Agenda. Zum Abschluss des Camps übernachten die jungen Handballer von Freitag auf Sonnabend in der Halle. Das Licht sollte nicht zu spät ausgehen, denn beim großen Turnier der Eltern und Trainer gegen die Spieler will jeder schließlich ausgeschlafen sein, um eine gute Leistung aufs Parkett zu bringen.

Die Kosten in Höhe von rund 1200 Euro für das Camp übernimmt der Handballjugendförderkreis, der den Kindern mittags eine warme Mahlzeit und frisches Obst angeboten hat. „Wir möchten uns ganz herzlich bei der Stadt Ronnenberg bedanken, die uns auch in diesem Jahr wieder die Sporthallen am Sportpark und in der Barbarastraße kostenlos zur Verfügung gestellt hat“, freut sich Rüdiger Waldeck vom Förderverein. Sein großer Dank gilt außerdem allen ehrenamtlichen Helfern, die diese Aktion tatkräftig unterstützt haben.

 

Bildquelle

  • Handballcamp2: Heidi Rabenhorst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.