Auszeichnung für die Herrenhäuser Gärten
Die letzten Sonnenstrahlen in den Herrenhäuser Gärten genießen: Eine Sonnenblume bietet einen willkommenen Rastplatz für Bienen im Niederdeutschen Blumengarten. Foto: cle

Auszeichnung für die Herrenhäuser Gärten

Das gab es bislang noch nie: In der Kategorie „Historische Gärten“ wurde mit den Herrenhäuser Gärten zum ersten Mal ein deutscher Park mit dem Europäischen Gartenpreis ausgezeichnet. Direktor Ronald Clark nahm die Auszeichnung bei der Preisverleihung in Hamburg entgegen.
„Wir sind überglücklich als erster deutscher Garten in die Kategorie ‚bester historischer Garten in Europa‘ ausgezeichnet worden zu sein. Das ist der Lohn für die langjährige, gute Arbeit am Ensemble Herrenhausen“, freut sich Kulturdezernentin Marlis Drevermann.
Eine international besetzte Jury aus Gartenexperten hatte die Herrenhäuser Gärten nominiert und aus den anderen Finalisten, Parks in England und Italien, ausgewählt. Vergeben wird der Preis seit 2010 vom Europäischen Gartennetzwerk EGHN, dem European Garden Heritage Network. Es ist das größte Gartennetzwerk Europas und vertritt gut 170 Mitglieder in zwölf Ländern.

Bildquelle

  • herrenhausen_sonnenblume: Niehaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.