Brodowys Woche: Miss Liebig
Matthias Brodowy ist Kabarettist und Musiker. Für „hallo Wochenende“ schreibt er seine Kolumne „Brodowys Woche“. Foto: Privat

Brodowys Woche: Miss Liebig

Kennen Sie Rahel Merks? Nicht? Rahel Merks aus Lauchheim in Baden-Württemberg wurde vor kurzem zur „Miss Abschied“ gekürt. Sie ist somit Deutschlands schönste Bestatterin. Gewählt wurde sie unter 47 Kandidatinnen auf einem Online-Portal zum Preisvergleich von Bestattungen. Sie selbst nennt sich übrigens nicht Bestatterin, sondern „Last-Event-Managerin“. Klingt alles ein wenig nach Aprilscherz, ist aber wahr. Wie ist das wohl so als Miss Abschied? Zuckt nicht automatisch jeder zusammen, wenn plötzlich die Miss Abschied vor der Tür steht? Bei der Miss Germany kloppen sich die Herren der Schöpfung darum, um an ein Küsschen zu gelangen. Ob das bei Miss Abschied auch so ist? Dabei ist die Grundidee ja nicht verkehrt, einem so wichtigen und ehrbaren Beruf ein freundliches Gesicht zu geben. Dem könnten andere Berufsgruppen eigentlich nacheifern. Psychologen zum Beispiel küren dann die „Miss Verständnis“, Zahntechniker die „Miss Geschick“ und der Bauernverband die „Miss Thaufen“. Karnevalsverbände sollten auch nicht nur Prinzen deklarieren, sondern könnten auch die „Miss Stimmung“ küren. Womit wir wieder bei der „Last-Event-Managerin“ wären. Ich bin ja kein großer Freund veranglizisierter Begriffe. Bei so einem Last-Event-Portfolio hab ich Sorge vor all-inclusive, last-minute-Angeboten oder womöglich einem funeral to go oder drive in. Und statt Leichenschmaus gibt es flying buffet. Dann doch lieber niedersächsische Hochzeitssuppe.
Matthias Brodowy

Mehr Kolumnen von Matthias Brodowy finden Sie auf unseren Themenseiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.