DVD-Tipps: „Lion – Der lange Weg nach Hause“ / „Dead Awake“

Es geht um Mut, Glaube und Hoffnung

Die unglaublichsten Geschichten schreibt oft das Leben selbst. So auch die des Inders Saroo Brierley in dem Film „Lion – Der lange Weg nach Hause“: Als kleiner Junge schläft er in einem wartenden Zug ein und fährt mit diesem notgedrungen tausende Kilometer durch den Kontinent, ehe er sich in Kalkutta wiederfindet. Völlig auf sich allein gestellt überlebt er den harten Alltag auf der Straße und wird schließlich von einem netten Ehepaar aus Australien adoptiert. Entschlossen seine leibliche Familie und ursprüngliche Heimat zu finden, rekonstruiert er alles, an das er sich erinnern kann und folgt den Spuren bis zu seinem alten Zuhause. ck

 

Alles, bitte nur nicht einschlafen

Spannung bietet der Thriller „Dead Awake“: Kates Schwester ist im Schlaf unter mysteriösen Umständen gestorben. Eigentlich kerngesund, wurde sie die letzten Wochen von seltsamen Träumen geplagt: Sie war wach, konnte sich jedoch nicht bewegen und ein unheimlicher Schatten kam immer näher und näher. Gemeinsam mit Evan, dem Freund ihrer verstorbenen Schwester, will Kate diesen Träumen auf den Grund gehen. Im Laufe ihrer Nachforschungen finden sie heraus, dass schon mehrere Menschen von bösen Dämonen im Schlaf heimgesucht worden waren. Bis Kate selber nachts aufwacht und sich nicht bewegen kann… ck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.