Entenrennen auf dem Maschsee beschert NKR 45.000 Euro
Beim Entenrennen auf dem Maschsee ließ sich unsere „Wochenente“ auch mal rückwärts treiben. In ihrem blauen Kleidchen setzte sie sich für unseren Fotografen in Szene. Foto: Frost

Entenrennen auf dem Maschsee beschert NKR 45.000 Euro

Unsere Wochen-Ente entpuppte sich beim Entenrennen auf dem Maschsee als geborenes Model. In ihrem blauen Sommerkleid mit weißen Blümchen setzte sie sich für unseren Fotografen gekonnt in Szene: schwamm kokett auf ihn zu, oder ließ sich rückwärts treiben mit Blick auf die hinter ihr schwimmenden Enten. So war sie beim Rennen des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) zwar nicht die schnellste, bescherte uns aber schöne Erinnerungsfotos.

Und der eigentliche Gewinner war bei dem Entenrennen sowieso der gute Zweck: Insgesamt kamen rund um die Spaßveranstaltung etwa 45.000 Euro an Spenden und Erlösen zusammen. Mit dem Geld will das NKR die Spender-Suche für den fünfjährigen Alex und den 21-jährigen Ibrahim Dogan unterstützen, die beide an Blutkrebs erkrankt sind.

Beim Rennen der 100 Big Ducks, die Unternehmen und Vereine aus Hannover phantasievoll gestaltet hatten, gewann die Ente von R+S Dienstleistungen. Es folgten die Ostfalia Hochschule Salzgitter und die HAZ. Beim anschließenden Haifischrennen schwammen kleine Plastik-Haie mit den Gesichtern von Oberbürgermeister Stefan Schostok, seinen Stellvertretern und den 13 Bezirksbürgermeistern um die Wette. Sieger war der Hai von Michael Sandow, Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Mitte, ins Ziel.

Der letzte Wettkampf des Tages war das Jedermann-Rennen, bei dem 5000 kleine gelbe Enten auf dem See abgesetzt wurden. Interessierte konnten die Enten im Vorfeld für fünf Euro adoptieren. Für die Adoptiveltern der 75 schnellsten Enten sprangen tolle Preise heraus. Der Hauptpreis war eine von der TUI spendierte Flugreise für zwei Personen.

Bildquelle

  • entenrennen: Frost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.