Brodowys Woche
Matthias Brodowy ist Kabarettist und Musiker. Foto: privat

Brodowys Woche

Zukunftsrückblick

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und allüberall rieseln die Jahresrückblicke auf uns hernieder. Unter regelmäßiger Missachtung der Tatsache, dass der Monat Dezember eigentlich auch noch zum Jahr dazugehört, will jeder der Erste sein. Ich habe mir überlegt, an dieser Stelle einfach mal einen Jahresrückblick auf 2017 zu schreiben. Ja, ich gebe zu, dafür müsste ich sehr hypothetisch arbeiten, aber ich wäre der Allererste. Und da wir im nunmehr vielfach erklärten „postfaktischen“ Zeitalter leben, kommt es doch auf den Wahrheitsgehalt nicht unbedingt an. Denken Sie doch nur an die vielen bunten Klatschblätter, die meist Frauennamen tragen oder aber behaupten, sie seien aktuell. Ich lese mit Wonne deren Schlagzeilen, die meist beginnen mit: „Drama um Florian Silbereisen“ und dann geht es um den Bruder eines entfernten Bekannten des Cousins 2. Grades von Herrn Silbereisen, der fast gestorben wäre. Dabei hat er sich erstens nur den Magen verstimmt, weil es ihn zweitens gar nicht gibt. Die Regenbogenpresse hat das postfaktische Zeitalter längst erfunden gehabt. Wenn man bedenkt, wie oft die bedeutendsten europäischen Prinzessinnen in den letzten Jahren schwanger waren, müssten sie inzwischen tausende von Kindern haben. Der Mensch will belogen werden. Wahrheit ist nicht spannend. Deshalb verrate ich Ihnen jetzt schon: 2017 wird Ihr Jahr gewesen sein! Ihr allerbestes Jahr! Nehmen Sie das nicht nur als präpostfaktische Information, verstehen Sie es im Zweifel als Horoskop im Futur II.
Matthias Brodowy

❱❱ www.brodowy.de

Bildquelle

  • Brodowy: privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.