Diesmal „nur“ Platz 3. DLRG Laatzen beim 24-Stunden-Schwimmen in Hänigsen dabei
Diesmal reichte es nur für Platz drei: Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Laatzen beim 24-Stunden-Schwimmen in Hänigsen. Foto: privat

Diesmal „nur“ Platz 3. DLRG Laatzen beim 24-Stunden-Schwimmen in Hänigsen dabei

Laatzen/Hänigsen. Sieben Ortsgruppen der DLRG mit insgesamt 135 Teilnehmern haben sich in diesem Jahr am traditionellen 24-Stunden-Schwimmen in Hänigsen beteiligt. Unter ihnen die Ortsgruppe Laatzen, die den begehrten Wanderpokal in den zurückliegenden drei Jahren mit in ihre Heimatstadt hatte nehmen können. Diesmal allerdings mussten sich die Rettungsschwimmer aus Laatzen mit Platz drei begnügen. Von den insgesamt 81 800 Metern, die am 12. und 13. August in Hänigsen schwimmend zurückgelegt wurden, gingen 12 850 Meter auf das Konto der Laatzener. Die Schwimmer der DLRG-Ortsgruppen aus Hänigsen und Lehrte hatten in diesem Jahr mit 13 150 beziehungsweise 13 300 Metern ein klein wenig mehr Ausdauer bewiesen. Spaß gemacht hat die Teilnahme am 24-Stunden-Schwimmen den Laatzenern trotzdem. „Es war“, schreibt die Laatzener DLRG-Vorsitzende Bärbel Bahr, „wieder einmal ein tolles Zeltlager-Wochenende mit sehr guter Betreuung und Verpflegung durch die Hänigser Gastgeber. Wir freuen uns schon heute auf 2018.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.