Ich habe einen Traum vom perfekten Wein
Der perfekte Wein braucht nicht ur Sonne. Foto: tuscany/pixabay

Ich habe einen Traum vom perfekten Wein

Die Pfälzische Weinprinzessin Julia Stieß sucht einen Wein, der allen schmeckt

Julia Stieß Pfälzische Weinhoheit 2015

Julia Stieß ist die amtierende Pfälzische Weinprinzessin. Die Frankenweilerin ist Die Rheinland-Pfälzischen Winzer sind noch heute, 22. Juli, (13 bis 24 Uhr) morgen, 23. Juli (13 bis 24 Uhr) und übermorgen, 24. Juli, (12 bis 21 Uhr) auf dem Opernplatz zu Gast. auf dem WeinSommer in Hannover wo sie heute von 15 bis 17 Uhr leichte und frische Terrassenweine für den Sommer präsentiert. Foto: r

Ich träume von einem perfekten Wein. Ein Wein, der jedem einzelnen schmeckt. Ein Wein der allen Vorstellungen und Ansprüchen gerecht wird. Einen Wein für jedermann zu erzeugen, ist allerdings sehr schwierig. Bekanntlich sind nämlich die Geschmäcker sehr verschieden. Es beginnt schon bei der Weinart. Soll es ein Weißwein sein oder doch eher ein Rotwein? Auch der Rosé ist sehr beliebt bei den Weintrinkern. Eisgekühlt findet er vor allem an heißen Sommertagen großen Anklang.
Auch die Auswahl der Rebsorte gestaltet sich nicht einfach. Der eine mag den für die Pfalz typischen Riesling, der sich durch seine spritzige Säure auszeichnet. Ein anderer wiederum bevorzugt die säureärmeren weißen Burgundersorten. Aber auch die Rotweinliebhaber sollen bei diesem perfekten Wein nicht zu kurz kommen. Solche, die einen fruchtigen, vollmundigen Spätburgunder zu ihren Favoriten zählen, der noch dazu im Barrique gereift ist.
Die nächste Frage zu unserem perfekten Wein: Soll er lieblich, feinherb oder trocken sein? Die verschiedenen Bodenarten spielen auch eine große Rolle beim Anbau der Reben. Muschelkalk, Schiefer, Buntsandstein – jeder Boden beeinflusst die Reben in einer ganz unterschiedlichen Art und Weise.
Das mediterrane Klima der Pfalz unterstützt die Reben in ihrem Wachstum und bei der Reife der Trauben. 1800 Sonnenstunden und 11 Grad Jahresdurchschnittstemperatur lassen die Herzen unserer Reben höher schlagen. Auch im Keller gibt es einige Möglichkeiten den perfekten Wein zu kreieren. Man kann ihn im Edelstahltank ausbauen, aber auch der Einsatz von Holzfässern ist eine Variante. Durch eine gekühlte Vergärung könnte man einen fruchtig, frischen Sommerwein erzeugen, aber auch eine Feinhefelagerung wäre denkbar um einen kräftigen, cremigen Weißwein herzustellen.
Die Pfalz, als zweitgrößtes deutsches Weinanbaugebiet ist sehr vielfältig. Da sollte es für die Winzer doch keine Schwierigkeiten geben, den perfekten Wein zu erzeugen.
Die Arbeit eines Winzers ist nicht nur Handwerk, sondern auch Kunst. Kunst, in der ganz viel von seinem Erschaffer, dem Winzer steckt. Jeder Wein bekommt von ihm seine ganz persönliche Note, mit der er versucht die Menschen zu begeistern.
Mein Traum vom perfekten Wein für alle wird wohl nie in Erfüllung gehen. Die Hauptsache ist doch aber, dass es für jeden einzelnen seinen perfekten Wein gibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.