Ich habe einen Traum von Tanz
Foto: Isabel Winarsch, Grafik: NABF Designbüro, Hamburg

Ich habe einen Traum von Tanz

Die freie Kulturproduzentin Iyabo Kaczmarek träumt von einer Stadt in Bewegung

“I have a dream that one day this nation will rise up, and live out the true meaning of its creed“ (Martin Luther King) Auch ich habe diesen Traum, dass eines Tages die Menschen zusammenkommen und Ihre Potentiale leben, sich bereichern, voneinander lernen und in Harmonie, Frieden und Liebe miteinander leben. Durch meine Arbeit als freie Kulturproduzentin habe ich das Glück, Menschen aus den verschiedensten Bereichen und Kulturen zu treffen, kennenzulernen und mit ihnen arbeiten zu dürfen. Ich könnte also sagen, dass ich meinem Traum im Kleinen schon begegnen durfte. Dort wo Menschen zusammenkommen, sich vernetzen und sich austauschen, entsteht eine Kultur des Miteinander, Füreinander, und der Wunsch, die Welt zu gestalten und etwas besser zu machen, wird zur gemeinsamen Vision.

Mit der Veranstaltung „MOVE YOUR TOWN – 24 Stunden Tanz in Hannover” zum Welttag des Tanzes ist es irgendwie auch so. Mehr als 60 Menschen sind zusammengekommen und gestalten gemeinsam ein großartiges Programm zum Thema Tanz.

Iyabo Kaczmarek ist freie Kulturproduzentin und betreut aktuell das Tanzprojekt „Move Your Town“. Zuvor hat die gelernte Tänzerin das „Wohnraumatelier“ ins Leben gerufen, die Fête de la Musique groß gemacht und zahlreiche Theater- und Partyprojekte realisiert. Foto: cle

Iyabo Kaczmarek ist freie Kulturproduzentin und betreut aktuell das Tanzprojekt „Move Your Town“. Zuvor hat die gelernte Tänzerin das „Wohnraumatelier“ ins Leben gerufen, die Fête de la Musique groß gemacht und zahlreiche Theater- und Partyprojekte realisiert. Foto: cle

Mein Traum: Am 29. April soll ganz Hannover tanzen, Tanz erleben und jeder sich auf den Weg zu seinem ganz persönlichen Tanzerlebnis machen.  Ein riesiges Workshop-Angebot in der Zeit von 9 bis 16 Uhr ermöglicht insbesondere Kindern und Jugendlichen an diesem Tag mit ihren Lehrerinnen und Lehrern das Klassenzimmer zu verlassen und sich auf den Weg zu mehr als 40 kooperierenden Tanzschulen im gesamten Stadtgebiet zu machen. Es gibt 3.100 Workshop-Plätze! Ab 16 Uhr wird die Innenstadt zu einem riesigen Ballroom und Tanz kann auf vielfältige Weise erlebt werden.  „Tanzt, tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren“ (Pina Bausch) – Am 29. April müssen sich die Bürgerinnen und Bürger Hannovers darum nicht sorgen. Einen ganzen Tag lang steht Hannover im Zeichen des Tanzes. Der Welttag des Tanzes in Hannover präsentiert den Tanz als Bindeglied zwischen den Kulturen. Tanz ist Bewegung, Ausdruck, Kommunikation und Vielfältigkeit. Tanz vereint Nationen, Tanz verbindet Menschen, Tanz ist Leben!
Also auch hier bin ich meinem Traum von einer Stadt in Bewegung, dem Traum von einer Stadt, die tanzt, mit MOVE YOUR TOWN schon wieder etwas näher gekommen.

Move Your Town

Hannover. Der 29. April steht ganz im Zeichen der Bewegung. Am „Welttag des Tanzes“ bietet die Stadt Hannover eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um den Tanz. MOVE YOUR TOWN bringt mit einem vielfältigen Angebot einen ganzen Tag lang die Stadt zum Tanzen und zeigt die große Bandbreite der Szene. 40 Tanzschulen, Einkaufsgalerien, Museen, Kunstgalerien und Kinos öffnen ihre Türen für tanzbegeisterte Menschen und bieten rund 3100 Workshopplätze an. Ob Flamenco, Hip Hop oder Ballett, Jazz Dance, Latin, Walzer, Orient & African Dance, fast jedes Tanzgenre ist vertreten. Eine Übersicht und das Anmeldeformular gibt es online unter
??  www.moveyourtown.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.