Mal ordentlich was schaffen
Es ist geschafft, die Arbeit hat sich gelohnt: Pablo hat seinen Namen selbst gesetzt.

Mal ordentlich was schaffen

Kindermuseum Zinnober bietet in den Herbstferien spannende Workshops an

Die Schulferien sollen eigentlich eine Zeit sein, in der sich die Kinder erholen und einfach mal nichts machen. Doch es gibt Ausnahmen: Im Kindermuseum Zinnober „arbeiten“ sie auch in ihrer Freizeit gerne. In der aktuellen Ausstellung „Schaffe, schaffe schöne Werke“ können sie alte Handwerkstechniken ausprobieren und unter anderem Tonziegel herstellen, Papier schöpfen, Texte drucken und Stoffe weben. Dafür ist das Museum wie gewohnt montags bis freitags zwischen 9 und 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. In den Herbstferien werden darüber hinaus vier Workshops angeboten:
– Am Sonntag, 18. Oktober, lautet das Motto „Papier mit Blütenblättern, bunten Punkten und Wortsalat“. Zwischen 11 und 13 Uhr schöpfen und gestalten Teilnehmer ab vier Jahren eigenes Papier.
– Am Freitag, 23. Oktober, werden aus Papier, Karton und Leim Bücher hergestellt und andere schöne Dinge erschaffen. Der Workshop „Buchbinderei – bunte Karten, kleine Bücher und Mappen binden“ ist für Kinder ab acht Jahren gedacht und findet zwischen 11 und 13 Uhr statt.
– Am Freitag, 30. Oktober, stellen Kinder ab fünf Jahren aus Blumen, Blättern und Früchten eigene Farben her, mit denen anschließend Karten gestaltet werden. Der Workshop „Schaffe, schaffe schöne Karten mit Papierbatik“ geht von 11 bis 13 Uhr.
– „Lustige Reime erfinden und drucken“ lautet der Titel des Workshops, der am Sonntag, 1. November, stattfindet. Dann können Kinder ab sechs Jahren eigene Texte dichten, drucken und schließlich zu einem kleinen Büchlein binden.
Die Workshops kosten jeweils 6 Euro. Darin enthalten ist der Eintritt in die Ausstellung „Schaffe, schaffe schöne Werke“. Um telefonische Anmeldungen unter Telefon (0511) 89 73  34 66 wird gebeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.