Mein Traum von der perfekten „Sportstadt“

Mein Traum von der perfekten „Sportstadt“

Die Landeshauptstadt Hannover bietet alles, was das Sportlerherz begehrt.

Eigentlich bin ich ein Realist und neige nicht zu Träumen, sehe die Welt wie sie ist und versuche optimistisch in die Zukunft zu blicken. Wenn ich jedoch mich im Sportbereich umsehe, dann frage ich mich, wo geht die Reise hin? Ja, Reise, auf dem Rückflug meiner letzten großen Reise von Japan nach Hannover sah ich so in den Sternenhimmel, angetan von all den tollen Dingen, die ich dort erleben durfte, schlief ein und hatte einen wunderbaren Traum.

wobla_1108Nach einer langen Reise steige ich aus dem Flieger und finde in meiner liebenswerten Heimatstadt eine total veränderte Sportlandschaft vor. Ich fahre mit meinem Fahrrad durch die Stadt und kann es nicht fassen. Es gibt viele neue schöne, lichtdurchflutete Hallen mit allem, was ein Sportler-Herz begehrt. Mit Material für alle Generationen, großen Hallen für alle Spielarten, mit wunderbaren Tribünen, wo sich die Zuschauer wohlfühlen können, natürlich klimatisiert. Ich sehe Sportplätze mit Kunstrasen, worauf sich die Hockeyspieler tummeln und satten grünen Naturrasen, die Fußballer sind glücklich. Tennisplätze ausreichend, super ausgestattete Leichtathletikanlagen, überall fröhliche sporttreibende Menschen. Gibt es auch Schwimmbäder? Ja, ausreichend Wasserflächen drinnen und draußen, alle haben Platz, Leistungsschwimmer, Kinder und Wasserballer. Was mich sehr beeindruckt ist, dass es keine schimpfenden Nachbarn gibt, die sich über Lärmbelästigung beklagen. Ich bin gerührt, Kinder, die lachen und sich wohlfühlen. Niemanden stört das Plopp der Tennisbälle und das Knattern der Derny’s auf der Radrennbahn, alles friedlich nebeneinander. Schnell radle ich ins Rathaus, frage beim Oberbürgermeister nach, was hier geschehen ist und höre, ein Bewohner der Landeshauptstadt hat im Lotto gewonnen und dieses Geld der Stadt für den Sport gestiftet, mit der Auflage, Sportstätten zu bauen und einen Fond einzurichten, aus dem Leistungssportler unterstützt werden können. Aber damit nicht genug, es haben sich auch viele Firmen gefunden, die unseren Sportlerinnen und Sportlern Ausbildungs- und Arbeitsplätze zur Verfügung stellen, damit diese ausreichend Zeit für das Training haben und somit Medaillen bei Olympia, Welt- und Europameisterschaften für Hannover gewinnen. Der Oberbürgermeister und der Rat der Stadt freuen sich mit den Medaillengewinnern und winken vom Balkon des Rathauses den Massen auf dem Trammplatz zu… Da kommt die Durchsage „Bitte anschnallen, wir sind auf dem Landeanflug“. Ich reibe mir die Augen, schaue aus dem Fenster, sehe von oben meine Landeshauptstadt und stelle fest, es war leider nur ein wunderbarer Traum. Aber Frau darf ja auch mal träumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.