Neu im Kino: „Tod den Hippies!! Es lebe der Punk“

Neu im Kino: „Tod den Hippies!! Es lebe der Punk“

Robert hat die westdeutsche Provinz dick, ihn treibt es Anfang der 1980er Jahre nach West-Berlin, dort lockt das wilde Leben. Erst einmal muss er bei seinem alten Kumpel in der Peep-Show die Wichskabinen schrubben und für die Mädels Pizza besorgen. Eine davon hat‘s ihm angetan, die große Liebe, wie er glaubt. Doch in diesen Zeiten ist nichts von Dauer. Und kriminelle Aktivitäten machen auch noch einen Strich durch große Zukunftspläne. Ein anarchisches Stück Kino mit autobiografischen Zügen von Regisseur Oskar Roehler.

Drama – ab 16 Jahre

Vor-Premiere von "Tod den Hippies - es lebe der Punk"  in HannoverQuelle: cle

Tom Schilling und Emilia Schüle bei der Vorpremiere im Kino am Raschplatz

 

Bildquelle

  • Vor-Premiere von „Tod den Hippies – es lebe der Punk“ in Hannover: cle
  • kino: x-verleih

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.