Neujahrsempfang im Bemeroder Rathaus
Bezirksbürgermeister Bernd Rödel hat Antje Kaul, Kurt Bühring, Meral Karahan und Christa Meier mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet.

Neujahrsempfang im Bemeroder Rathaus

Kirchrode / Bemerode / Wülferode. Volles Haus am  Sonntag, 25. Januar, im Bemeroder Rathaussaal: Gut 200 Gäste waren der Einladung zum Neujahrsempfang des Stadtbezirksrates gefolgt. Darunter konnte der mit seiner Amtskette ganz offiziell gekleidete Bürgermeister Bernd Rödel auch die Landtagsabgeordneten Doris Schröder-Köpf (SPD) und Dirk Toepf­fer (CDU) begrüßen. Höhepunkt des Mittags war die Ehrung verdiendstvoller Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirks mit der Ehrenmedaille.

 

Der „KroSecco-Chor“ unterhielt mit einigen Pop-Songs die Gäste beim Neujahrsempfang. Quelle: Wilfried Schmücking-Goldmann

Der „KroSecco-Chor“ unterhielt mit einigen Pop-Songs die Gäste beim Neujahrsempfang.

Neben Persönlichkeiten der Politik aus Landtag, Region und Stadtrat waren Vertreter von Feuerwehr, Polizei, Schützen, Kultur und sozialen Einrichtungen gekommen, um der insgesamt sehr gutlaunigen Jahresbilanz des Bezirksbürgermeisters zu folgen.
Als besonders positiven Erfolg für das Jahr 2014 hob Bernd Rödel in seiner Rede hervor, dass jetzt bis auf einen alle Hochbahnsteige im Stadtbezirk errichtet sind, was vor allem älteren und behinderten Menschen zu Gute kommt.
Auf der negativen Seite nannte er besonders die Kriege in der Welt und die damit verbundene Flucht und Vertreibung. Daran schloss er jedoch auch gleich einen guten Ausblick für den Stadtbezirk an. Fremdenfeindlichkeit habe im Stadtbezirk keinen Platz. „Wir werden die Flüchtlinge hier gut aufnehmen“ so Bernd Rödel.
Nach einer unterhaltsamen Gesangseinlage des „KroSecco-Chor“ vom Kronsberg wurden vier Persönlichkeiten aus dem Stadtbezirk für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet – was für fast alle auch überraschend kam. So war Christa Meier aus Wülferode sehr gerührt, als sie für ihre jahrelange Arbeit im Seniorenkreis die Auszeichnung erhielt.
Für ihr sehr umfangreiches Engagement für die Integration,  wovon der Umsonstladen auf dem Kronsberg vielleicht das Bekannteste ist, erhielt Meral Karahan die Ehrenmedaille. Eine weitere Medaille ging an Kurt Bühring, der mit viel Herzblut einen Computerkurs für Senioren im Krokus leitet.
Zu guter Letzt bekam auch die ehemalige Leiterin des Stadtteilzentrums Krokus, Antje Kaul, eine Ehrenmedaille – und wollte sie eigentlich nicht annehmen. Das sei ihr Beruf gewesen, merkte sie an. Doch Bernd Rödel stellte klar, dass ihre Arbeit weit über das hinaus gegangen sei, was von einer Arbeitnehmerin zu erwarten ist. So überzeugt, nahm Antje Kaul die Medaille dann doch entgegen und sagte: „diese Auszeichnung ist für uns alle!“

Bildquelle

  • Neujahrsempfang_Kirchrode2: Wilfried Schmücking-Goldmann
  • Neujahrsempfang_Kirchrode1: Wilfried Schmücking-Goldmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.