November: Die Rückkehr einer Legende
Auf das ehemalige Tempo 165 kommt der Nachbau nicht, er könnte es aber immerhin auf deutlich über Tempo 100 bringen. Eine Straßenzulassung soll das Auto aber in jedem Fall erhalten.foto: Archiv der Hanomag IG

November: Die Rückkehr einer Legende

Er ist ein Symbol für Motorsport „Made in Hannover“: Der fast vergessene Hanomag-Diesel-Weltrekordwagen von 1939. Mit ihm wurden vier automobile Bestmarken aufgestellt, die bis weit in die 50er Jahre hinein Bestand hatten. Lange war er verschollen – jetzt kehrt die Legende zurück: Die Interessengemeinschaft (IG) Hanomag und der Arbeitskreis Technik- und Industriegeschichte in der Region Hannover arbeiten seit acht Jahren daran, das Weltrekordfahrzeug wieder auf die Straße zu bringen – als auf den Originalplänen basierender rekonstruierter Nachbau. Jetzt ist der Wagen fast fertig: „Wir sind auf der Zielgraden“, sagt der IG-Hanomag-Vorsitzende Horst-Dieter Görg. Im November haben wir über das legendäre Auto und den Nachbau berichtet.

Hier können Sie den vollständigen Artikel vom November nachlesen.

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Geschichten unseres Jahresrückblicks 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.