Schulen werden in den Ferien saniert
Wird saniert: Die Grundschule am Welfenplatz. Foto: Oberdorfer

Schulen werden in den Ferien saniert

Während Niedersachsens Schüler die Sommerferien genießen und auch die Lehrer die lehrfreie Zeit außerhalb der Schule verbringen, wird innerhalb der Schulgebäude kräftig gehandwerkt. Denn: Die Schulsanierung läuft auf Hochtouren. Bis zum Schulbeginn sollen sechs größere Baumaßnahmen abgeschlossen sein.
Die größten und teuersten Baustellen sind im Norden Hannovers – mit der Grundschule Hägewiesen (950.000 Euro), der Grundschule Welfenplatz (1,6 Millionen Euro) und der Kita und Grundschule Entenfangweg (3,44 Millionen Euro) haben die drei Projekte ein Gesamtvolumen von  5,95 Millionen Euro. Die Projekte im Einzelnen:

Grundschule Hägewiesen
Da die Schule zukünftig ganztags genutzt werden soll, wird in der Grundschule Hägewiesen eine Mensa eingebaut und ein Freizeitbereich geschaffen. Der Abschluss der 2014 begonnenen Bauarbeiten ist zum Schuljahresbeginn 2015/2016 geplant. Zudem werden auch die Flucht- und Rettungswege verbessert, die Schüler-Toiletten saniert und Brandschutzmaßnahmen umgesetzt. „Die Arbeiten an den WCs sind im Herbst 2015 fertig“, verspricht Anja Menge, Pressesprecherin der Stadt Hannover. Bis die Grundschule brandschutztechnisch auf dem neuesten Stadt ist, dauert es jedoch noch rund ein Jahr. Die Brandschutzmaßnahmen würden in Abschnitten planmäßig zum Schuljahr 2016/2017 fertig gestellt werden, so Menge.  Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 950 000 Euro.

Grundschule am Welfenplatz
In der Grundschule Welfenplatz wird der zweite Bauabschnitt umgesetzt. Nach dem Auszug der Albrecht-Dürer-Förderschule aus dem Gebäude in der Straße Am Welfenplatz 3 wurde zum Schuljahresbeginn 2014/15 die neue Grundschule Welfenplatz gegründet. Das bestehende Gebäude ist jedoch nicht barrierefrei, ist stark sanierungsbedürftig und bietet derzeit keine Räume für die Ganztagsbetreuung mit Mensa. Provisorische Maßnahmen ermöglichten die Aufnahme des ersten Jahrgangs der Grundschule einschließlich der Ganztagsbetreuung zum Schuljahresbeginn 2014/2015. Zur Aufnahme weiterer Schüler für das Schuljahr 2015/2016 müssen in den Sommerferien zusätzliche Gebäudeteile provisorisch hergerichtet werden. „Die Sanierung GS Welfenplatz wird zum Schuljahresbeginn fertig“, weiß Anja Menge. Die Gesamtkosten dieser Maßnahme belaufen sich auf rund 1,6 Millionen Euro.

Grundschule und Kita Entenfangweg
Die Grundschule Entenfang soll in eine Schule mit Ganztagsbetrieb umgebaut werden. Der Umbau umfasst den Neubau der Mensa und die Sanierung des Sporttrakts. Da das Schulgebäude nicht mehr den heutigen Anforderungen an den Brandschutz entspricht, werden brandschutztechnische Baumaßnahmen im Haupt- und Nebengebäude ausgeführt. Der sanierungsbedürftige Bereich des Sporttrakts ist ebenfalls Bestandteil dieser Maßnahme. Hier ist die Fertigstellung jedoch noch nicht terminierbar. Und auch auf die Mensa allerdings müssen die Schüler noch etwas warten. Die planmäßige Fertigstellung ist erst für das Schuljahr 2016/2017 angekündigt. Die Gesamtkosten dieses Projekts belaufen sich auf rund 3,44 Millionen Euro.

Bildquelle

  • Grundschule_Welfenplatz_1: Oberdorfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.