Sie sind unsere Stars

Sie sind unsere Stars

Voltigierer vom RVC Wedemark erhalten „Großen Stern in Bronze“

Hannover. Während andere noch von Inklusion reden, leben es die Voltigierer vom RVC Wedemark schon längst: Jungen und Mädchen mit und ohne Behinderung turnen gemeinsam auf einem Pferd.

An diesem Wochenende starten sie erstmals als Team bei einem Wettkampf – einem „normalen“, wie die jungen Sportler betonen. Probleme sehen sie nicht. Wieso auch: „Wenn es ein Problem gibt, dann wird das halt besprochen.“ Für dieses Engagement haben die Voltigierer den mit 1500 Euro dotierten „Großen Stern in Bronze“ von der Volksbank erhalten. Er würdigt großen Einsatz in Bereichen wie Integration oder Gleichstellung.

Sieben Mädchen und zwei Jungs gehören zum erfolgreichen Voltigier-Team von „Get unified“. Zweimal in der Woche trainieren sie unter Anleitung von Iris Berthold. Ihr Pferd heißt „Dexy’s Midnight Runner“.

Die gemischte Gruppe gibt es erst seit Anfang des Jahres – auch weil die behinderten Sportler ohne Konkurrenz waren. Und da sie das blöd fanden, gründeten sie eine gemischte Gruppe, um jetzt ganz normal bei Regelwettkämpfen anzutreten. Für die Jury um Jürgen Wache von der Volksbank war es dementsprechend ein ausgezeichnetes Projekt, das sie gern mit dem „Großen Stern“ würdigten.

„Hier geht es nicht um höher, schneller, weiter, hier geht es um soziales, ehrenamtliches Engagement“, sagte er bei der Verleihung. Auf den zweiten Platz kamen die „Handicap Kickers Hannover“, auf den dritten Platz das Projekt „Ehrenkodex“ von der Sportgemeinschaft Letter von 1905.

Nach ihrem Erfolg auf lokaler Ebene können kann sich das Voltigier-Team nun auch noch um den silbernen Stern bewerben, der auf Landesebene vergeben wird. Mit dem goldenen Stern wird dann der Gewinner auf Bundesebene ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.