Tempo 30 an Meyers Garten

Misburg. Ab kommender Woche müssen die Autofahrer auf der Anderter Straße zwischen Am Seelberg und Meyers Garten runter vom Gas. Auf dem knapp 300 Meter langen Teilstück der Straße wird ein Tempo-30-Bereich eingerichtet. Am Montag stellen Mitarbeiter der Stadt entsprechende Schilder auf. Die Geschwindigkeitsbegrenzung gilt für beide Fahrtrichtungen.

Hintergrund: Nach zahlreichen Unfällen – zum Teil mit verletzten Kindern und Jugendlichen – hat die Unfallkommission vor wenigen Wochen die Entscheidung getroffen, in dem Bereich  Tempo 30 einzuführen. In dem Gremium sitzen Vertreter der Polizei und der Stadtverwaltung.Seite 2

Den Anstoß, jetzt das Tempolimit einzuführen, gab ein Verkehrsunfall Ende April. Auf der Anderter Straße wurde eine Zwölfjährige angefahren und schwer verletzt. Das Mädchen überquerte die Fahrbahn auf dem Weg zur Bushaltestelle und übersah dabei das Auto eines 47-jährigen Mannes. Er fuhr auf der Anderter Straße von Meyers Garten in Richtung Am Seelberg und erfasste mit seinem PKW das Kind.

Der Bereich der Anderter Straße vor Meyers Garten ist aber bereits seit Jahren als Unfallschwerpunkt bekannt. Zwischen 2011 und 2014 ereigneten sich in dem kleinen Teilstück insgesamt 23 Unfälle. Dabei wurden zwei Kinder und ein Jugendlicher verletzt. Ob bereits in der kommenden Woche erste Geschwindigkeitskontrollen von der Polizei in dem Bereich durchgeführt werden, steht noch nicht fest.tob

1 Kommentar zu diesem Beitrag
  1. Dennis bei 10:47

    Das die gescheindigkeitsbegrenzing eingeführt wurde finde ich klasse.
    Aber ein Hauptproblem gibt es noch zwischen seelberg und Meyers Garten das die Straße viel zu eng ist und man sollte auf einer Seite abzulut es parkverbot einführen da es sonst auch da zu Unfällen führen könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.