„Und hoch das Bein“
Stadtbezirksbürgermeisterin Irma Walkling-Stehmann (links) macht es vor, die Kommunalpolitiker Thomas Bechinie und Marlies Thuneke-Hartmann turnen es nach.

„Und hoch das Bein“

List. So brav hören die Bezirksratsmitglieder sonst selten auf ihre „Chefin“: Stadtbezirksbürgermeisterin Irma Walkling-Stehmann machte zur Eröffnung des neuen Generationen Fitnessparcours im Vahrenwalder Park die Übungen vor, Thomas Bechinie (SPD) und Marlies Thuneke-Hartmann (Bündnis 90/Die Grünen) turnten sie nach. hallo List hat sich in dem Stadtteilpark umgehört.

Der „Generationen Fitness­-Parcours“ ist vor allem beim Nachwuchs beliebt. Jeden Tag tummeln sich viele Jungen und Mädchen an den sieben neuen Sportgeräten in der östlichen Ecke des Vahrenwalder Parks.

Und: Ein anderes Problem scheint sich mit der Eröffnung des Parcours ebenfalls erledigt zu haben: „Früher mussten wir aufpassen, dass sich unsere Kinder hier nicht an herumliegenden Scherben verletzten. Jetzt wird der Bereich nicht mehr von Menschen zum Alkoholkonsum genutzt“, freut sich eine junge Mutter. Sie ist derzeit mit ihren beiden kleinen Kindern fast täglich im Park.

Der Bezirksrat Vahrenwald/List steuerte 25 000 Euro an eigenen Mitteln für den Bau des „Generationen Fitness-Parcours“ bei. Insgesamt kostet die Anlage zwischen Dragoner- und Husarenstraße 48 000 Euro. Sie ist in zwei Bereiche unterteilt: vier Geräte für Senioren und drei für junge Sportler.

 

Bildquelle

  • 01_Turnende-Politiker: Oberdorfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.