Wie einheitlich ist Deutschland?
Wiedervereinigungsfeier vor dem Berliner Reichstag Reunification ceremony before the Berlin Reichstag

Wie einheitlich ist Deutschland?

Am 3. Oktober 2015 jährt sich zum 25. Mal die Wiedervereinigung

Von Dora Volke
Berlin. Zwei Drittel der Deutschen begrüßen die Wiedervereinigung. 25 Jahre nach der Wiedervereinigung ist zudem eine deutliche Mehrheit Meinung, dass die Deutschen im vergangenen Vierteljahrhundert stark zusammengewachsen sind. Allerdings erklärten auch 71 Prozent im Westen und 83 Prozent im Osten, dass es 25 Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch große Unterschiede zwischen Ost und West gebe. Dies geht aus einer repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsinstitut YouGov hervor. Einig sind sich die Deutschen vor allem mit Blick auf die Vergangenheit: 70 Prozent der Westdeutschen und 71 Prozent der Ostdeutschen sind der Meinung, man solle mit der Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit aufhören und lieber  in die Zukunft schauen.
Große Unterschiede finden sich vorrangig in den kleinen Dingen des Lebens: Zwar nutzen beispielsweise alle Deutschen ihr Fahrrad hauptsächlich für Ausflüge und Freizeitaktivitäten, aber immerhin 24 Prozent der Westdeutschen radeln auf ihrem Drahtesel auch zur Arbeit – im Osten sind es nur halb so viele. Beim Thema Urlaub überwiegt besonders bei der mittleren Generation die Macht der Gewohnheit. So fahren Menschen in Ostdeutschland nach wie vor eher an die Ostsee- als an die Nordseeküste. Ob die von Helmut Kohl versprochenen „blühenden Landschaften“ Realität geworden sind, da ist man sich ebenfalls nicht so einig: Fast die Hälfte der Menschen in östlichen Bundesländern sieht das Ziel des Altkanzlers als erreicht, im Westen stimmt nur ein Drittel zu.
Auch manche Vorurteile werden weiterhin in Ost und West gepflegt. So sind auch heute noch manche Ost- als auch Westdeutsche der Meinung, die jeweils anderen schon äußerlich zu erkennen. Dabei lassen sich in der Mode und im Auftreten Studien zufolge keine Unterschiede feststellen. Da erkennt man eher am Dialekt, woher jemand kommt, auch wenn der Wortschatz sich ebenfalls weitgehend vereinheitlicht hat. Unter den 16- bis 29-Jährigen sehen heute denn auch mehr als die Hälfte größere Unterschiede zwischen Nord- und Süddeutschen als zwischen West- und Ostdeutschen. Es ist also allen voran die junge Generation, die Deutschland als Einheit sieht. Das Bild, das Deutsche von einem typischen Deutschen haben, ist hingegen altersunabhängig gesamtdeutsch anerkannt. Der typische Deutsche gilt in Ost und West als pünktlich, pflichtbewusst, fleißig. Und er liebt Bier.

 

Sind wir nach 25 Jahren ein Volk?“ (Umfrage und Fotos: Bärbel Triller)

Annette Ernst

Annette Ernst (47), Schneiderin, Harsum: Ich würde sagen, dass es noch Unterschiede zwischen Ost und West gibt. Zum Beispiel in der Mentalität der Menschen und in der Infrastruktur. Es gibt noch viel zu tun.

Dirk Warneke_tob

Dirk Warneke (72), Rentner, Hannover: Ich glaube, es gibt noch Unterschiede. Die Menschen in Ost und West haben unterschiedliche Mentalitäten. Ich verstehe mich aber mit meinen zwei Skatbrüdern, die aus dem Osten kommen, gut.

Karl-Heinz Salinger

Karl-Heinz Salinger (56), Kaufmännischer Angesteller, Hannover: Politisch sind wir auf jeden Fall eine Einheit. Sonst sehe ich die gleichen regionalen Unterschiede zwischen Ost und West wie sie zwischen Nord und Süd auch bestehen.

Katharina Lieberum

Katharina Lieberum (25), Studentin, Hannover: Die Einheit ist eigentlich eine Generationenfrage. Für mich spielt die Einheit keine Rolle mehr. Es gibt keine Unterschiede zwischen Ost und West. Aber in den Medien wird immer noch auf die Unterschiede hingewiesen wie jüngst beim Mindestlohn.

Sven Podworny

Sven Podworny (37), Rechtsanwalt, Hannover: Mein Eindruck ist, dass wir eine Einheit sind. In der Verwaltungsstruktur und in der Infrastruktur sind Ost und West angeglichen. Und die Unterschiede, die es gibt, können auch regionale Unterschiede sein, die nichts mit der Einheit zu tun haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.