Ich habe einen Traum von einer Mappe

Ich habe einen Traum von einer Mappe

Hassan Mahramzadeh ist Lehrbeauftragter für digitale Fotografie und träumt von einer Kunstmappe mit Bildern aus Hannover

Die Stadt Hannover ist ein Traum. Ich erlebe diesen Traum täglich mit offenen Augen, wenn ich mit meiner Kamera unterwegs bin. Mein Traum ist, eine Kunstmappe im Format 42 cm x 29,7 cm (A3) herzustellen. Darin sollen ausgewählte Aufnahmen als Poster in hochwertigem Druck enthalten sein. Die Poster sollen drei Kriterien erfüllen: Sie müssen ein Alleinstellungsmerkmal haben, das heißt es muss zu erkennen sein, dass das Bild in Hannover entstanden ist. Ein Beispiel dafür wäre der Maschsee. Zweitens müssen es Aufnahmen sein, auf die man auch möglicherweise täglich schaut, also keine Aufnahmen von Friedhöfen. Drittens, die Aufnahmen müssen für den Betrachter erlebbar sein. Das bedeutet, wenn die Mappe eine Aufnahme von der Grotte von Niki de Saint Phalle im Großen Garten Herrenhausen enthält, so ist der Betrachter jederzeit in der Lage, selbst das Kunstwerk zu erkunden.
Als ich 1972 in Hannover an der Leibniz Universität als wissenschaftlicher Mitarbeiter anfing, war ich sofort von dem damaligen Projekt „Kunst auf der Straße“ begeistert. Ich fing an, die Kunst und Kultur in der Stadt zu fotografieren. Im Laufe der Jahre entstanden diverse Bildbände, Publikationen und seit sechs Jahren die Kalender „Edition Hannover 20xx“. Sie präsentieren bisweilen unsere Stadt in vielen Teilen der Welt, zum Beispiel China, Afrika, Amerika, Australien, Kanada, auf der Weltausstellung in Japan, in Italien und im Iran. Herr Oberbürgermeister Stefan Schostok wird demnächst auf seiner Reise nach China welche als Gastgeschenk mitnehmen. Auch dem Bundespräsidenten a.D. Christian Wulff und der Bundeskanzlerin Frau Merkel habe ich den Kalender überreicht.
Mein Traum ist, dass die Kunstmappe in vielen Botschaften und Konsulaten der Bundesrepublik in der Welt zur Ansicht ausliegt. Die Motive der Poster sollen auf der Rückseite in sehr vielen Sprachen, beispielsweise Deutsch, English, Russisch, Chinesisch, Japanisch usw. beschrieben sein.
Ich bin seit 25 Jahren Jurymitglied beim Internationalen Feuerwerkswettbewerb und dokumentiere seit 30 Jahren das Kleine Fest, Mein Traum ist, dass ich noch viele Jahre das alles, was in Hannover an Kunst und Kultur dargeboten wird, begleiten kann. Meine Workshops an der Leibniz Universität werden von vielen ausländischen Teilnehmern besucht. Im Fach Digitale Fotografie zeige ich ihnen nur Hannover Fotografien. Sie kennen fast alle Orte nicht und sind hellauf begeistert, in welcher schönen, fantastischen Stadt sie studieren.

Traum_Hassan-Mahramzadeh_onl

Hassan Mahramzadeh, Dipl.-Ing. Lehrbeauftragter für Digitale Fotografie, Digitale Bildbearbeitung und Postergestaltung an der Leibniz Universität Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.