Ohrenfeindt spielen live im Musikzentrum
Ohrenfeindt.

Ohrenfeindt spielen live im Musikzentrum

Man nehme drei bis vier laute Akkorde, eine fette Rhythmussektion, rotzige Gitarren und den gut abgehangenen, trockenen Sound, den das ebenso bewährte Produzentenduo Olman Viper und Chris Laut in den Hamburger Hertzwerk Nullzwei Studios mit ölverschmierten Händen zusammengeschraubt hat – und fertig ist ein neues Ohrenfeindt-Album. Ob sich die Geschichte so zugetragen hat, ist nicht überliefert. Fakt ist jedoch, dass Ohrenfeindt mit ihrem aktuellen Album „Motor an!“ am Sonnabend, 24. Oktober, ab 20 Uhr im Musikzentrum, Emil-Meyer-Straße, losrocken. Und live hält der Hamburger Dreimaster, was er auf Tonträger verspricht: Rock und Roll. Drei Männer, zwei Worte, eine Mission: Motor an. Die Band, die lauter rockt als Chuck Norris schweigt. Das Vorsprogramm bestreitet mit Double Crush Syndrome (kurz: DCS) eine der besten Live-Bands Deutschlands. Karten gibt es für 18 Euro (zzgl. Gebühren) an den bekannten VVK-Stellen, unter www.livingconcerts.de und an der Abendkasse (22 Euro)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.