Hannover Regents spielen in der Baseball-Bundesliga
Gar nicht so einfach: Der Ball (ganz rechts) muss möglichst präzise mit dem Schläger getroffen werden.

Hannover Regents spielen in der Baseball-Bundesliga

Baseball-Sparte des TuS Vahrenwald setzt auf den Nachwuchs

Bist du Werfer oder Schlagmann? Das ist die Frage, die David Wohlgemuth grundsätzlich gestellt bekommt. Er ist der Leiter der Hannover Regents, der Baseballsparte beim TuS Vahrenwald. Oft seien das diejenigen, die die Sportart aus den Filmen kennen. Für diejenigen, denen Baseball vollkommen fremd ist, hat er in der Regel den Vergleich mit Brennball parat. Das kennen viele noch aus dem Sportunterricht in der Schule.
Baseball ist natürlich deutlich komplexer und stellt besondere Anforderungen an diejenigen, die es ausüben. Es übt aber auch eine besondere Faszination aus: Bis zu 300 Zuschauer kommen zu den Saisonspielen der erste Mannschaft, die erst kürzlich in die Bundesliga aufgestiegen ist. Auch die früheren 96-Stars Altin Lala und Steven Cherundolo waren zum ersten Saisonspiel gekommen.
Doch das sind nicht die einzig bekannten Persönlichkeiten, die mittel- oder unmittelbar mit den Regents in Verbindung gebracht werden kann. Ein anderer war sogar direkt an der Gründung der Sparte vor 31 Jahren beteiligt: Mustafa Gündogdu alias Mousse T. Zusammen mit ein paar Kumpels hatte er sich zu Fasching Baseballhemd und Handschuh gekauft. „Anschließend haben sie sich überlegt: Wenn wir die Sachen schon da haben, können wir auch damit spielen“, erzählt Wohlgemuth. Also schlossen sie sich kurzerhand dem TuS an und ließen den Worten Taten folgen.
Heute gehören über 100 Mitglieder den Regents an. Es gibt vier Herren-, drei Nachwuchs­teams (U 18, U 15, U 12) und eine Damenmannschaft. Vor allem durch die enge Zusammenarbeit mit Schulen ist die Zahl der Aktiven in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. „Wir legen sehr großen Wert auf die Nachwuchsarbeit“, sagt der Spartenleiter.
So bildet der Verein beispielsweise Lehrer weiter und bietet jeden Tag AGs in den Klassenstufen drei bis neun an. „Die Kids finden es cool. Für sie ist es mal was anderes, mit dem Schläger einen Ball ordentlich wegzuhauen.“ Allerdings liege auch genau hierin die Schwierigkeit. „Wenn man von zehn Bällen drei trifft, ist man schon ziemlich gut“, sagt Wohlgemuth. Da braucht es schon Geduld, um ein Erfolgserlebnis zu landen.
„Deswegen bieten wir eine Mischung aus Spaß, Grundlagentraining und Bewegung“, erklärt Wohlgemuth. Die U 12 sei die wichtigste Altersklasse, hier würden die Kinder all das lernen, was später einen guten Spieler ausmache. Diese Arbeit zahlt sich aus: Im Nachwuchsbereich gehören die Regents zu den besten Drei in Niedersachsen. Im vergangenen Jahr konnten viele schon in die erste und zweite Mannschaft hineinschnuppern. Beide Teams gehören schon in die Kategorie Spitzensport. Das Bundesligateam reist beispielsweise durch halb Deutschland. Zum Auftakt am 6. April geht es nach Köln. Morgens um sechs Uhr ist Aufbruch. Nur Pitcher (Werfer) und Catcher (Fänger) fahren schon einen Tag früher. „Wir können es uns nicht leisten, das Hotel für alle zu bezahlen“, so der Spartenleiter. bo

Das ist Baseball bei den Hannover Regents

Seit 31 Jahren gehen die Regents beim TuS Vahrenwald auf die Jagd nach „Runs“. Eine Mannschaft besteht im Baseball aus neun Spielern. Die Schlagmannschaft hat jeweils die Chance, Punkte zu erzielen, in dem der vom Werfer („Pitcher“) geworfene Ball mit dem Schläger in das Feld befördert wird. Die Schlagleute müssen drei sichere Standpunkte („Base“) passieren und zum Ausgangspunkt zurückkehren. Gelingt dies, haben sie jeweils einen Punkt. Die Feldmannschaft versucht, den Ball möglichst schnell unter Kontrolle zu bringen und den Schlagmann „aus“ zu bekommen. Eine Möglichkeit ist, den geschlagenen Ball in der Luft zu fangen. Ein Spiel besteht aus neun Spielabschnitten („Innings“), in den abwechselnd geschlagen wird. Wer am Ende mehr Punkte hat, gewinnt das Spiel.
Eine Mitgliedschaft im TuS Vahrenwald kostet 15 Euro im Monat für Erwachsene, 12,50 Euro für Jugendliche ab 14 Jahren, 9,50 Euro für Kinder. In der Baseballsparte wird eine jährliche Umlage von 156 Euro (Herren) fällig. Frauen, Schüler und Jugendliche zahlen gestaffelt zwischen 48,72 Euro und 96 Euro. Nähere Informationen gibt es bei Spartenleiter David Wohlgemuth (Foto). Telefon: 0151/5w8877831. E-Mail: support@hannover-regents.de. Internet: www.hannover-regents.de.

sport_Regents_David_Wohlgemuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.