Eishockey-Teams schnaufen durch
Hannovers Lukas Valasek bejubelt seinen Treffer

Eishockey-Teams schnaufen durch

Nach der Länderspiel-Auszeit geht es am übernächsten Freitag weiter: Indians zu Gast bei den Harzer Falken

HANNOVER (mk). Durchatmen für Hannovers Eishockey-Oberligisten. Nach nunmehr elf absolvierten Saisonspielen steht für die Indians vom Pferdeturm, sowie die Scorpions aus Langenhagen und der Wedemark am kommenden Wochenende die erste wohlverdiente Pause an. Während der Länderspielpause aus Anlass des Deutschland-Cups in Augsburg gibt es für die Cracks aller drei Teams ein paar freie Tage, bevor die Punktejagd dann am 13. November weiter geht.
Sieg und Niederlage gab es am letzten Wochenende für die Rothäute, die den Tabellenletzten FASS Berlin am Freitag standesgemäß mit 9:3 aus der Halle schossen, dann am Sonntag aber mit dem 3:5 in Herne klein beigeben mussten. Ex-Indianer Thomas Dreischer war dabei gleich dreimal für die Gastgeber erfolgreich, für die Indians traf Neuzugang Hugo Turcotte ebenfalls dreimal.
„Wir haben es im ersten Drittel versäumt, mehr Tore zu schießen und dann im Mittelabschnitt etwas den Faden verlosen“, analysierte Coach Freddy Carroll: „Außerdem haben wir schlichtweg zu viele Strafen kassiert, um hier etwas mitnehmen zu können.“
Die nun anstehende Länderspielpause wollen Carroll und ECH-Geschäftsführer David Sulkovsky nutzen, noch einmal auf dem Transfermarkt zuzuschlagen.
Die Scorpions aus Langenhagen mussten am Wochenende nur einmal aufs Eis und hielten sich dabei mit einem unangefochtenen 10:4-Triumph über Rostock schadlos. Wedemark zog sowohl beim 1:3 gegen die Hamburger Crocodiles, als auch beim überraschend knappen 3:4 bei den Moskitos in Essen den Kürzeren und blieb somit punktlos.
Nach der Pause starten alle drei Protagonisten mit einem Auswärtsmatch in die nächste Saisonphase. Die Indians müssen dabei dann bei den Harzer Falken auf den nach seiner Spieldauerstrafe gesperrten Lukas Valasek verzichten. Die Scorpions reisen nach Herne, der Namensvetter aus der Wedemark wird am übernächsten Freitag beim Tabellenführer in Duisburg erwartet.

Tabelle_Indians

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.