Heißer Kampf um den Aufstieg
Hoch hinaus: Schafft der TSV Bemerode (Mitte) den Sprung in die Bezirksliga? Foto: Sven Just

Heißer Kampf um den Aufstieg

Fußball-Kreisliga Hannover Stadt: Drei Teams können im Saisonfinale den Sprung in den Bezirk schaffen

Hannover. Ganz eng geht es zu im Aufstiegskampf der Kreisliga: Drei Mannschaften sind im Rennen, und zwei Spieltage stehen noch an. Der TSV Bemerode, der SV Iraklis Hellas und die SG Blaues Wunder Hannover liefern sich ein packendes Aufstiegsrennen für die Bezirksliga. Der aktuelle Tabellenerste Bemerode hat mit 50 Punkten die besten Aussichten auf den direkten Aufstieg. Doch nur zwei Punkte dahinter folgen punktgleich Blaues Wunder Hannover und Iraklis Hellas*. Wer hat die besten Chancen?

TSV Bemerode, Platz 1,
50 Punkte, Torverhältnis +41
Als Tabellenerster mit zwei Punkten Vorsprung haben die Bemeroder alles noch selbst in der Hand. Das sieht auch Michael Wohlatz, Trainer der SG Blaues Wunder so: „Bemerode hat aufgrund der Ausgangslage mit Sicherheit die besten Karten und ist der Favorit. Allerdings haben sie von allen Mannschaften auch das schwerste Restprogramm.“ Im Spitzenspiel gegen Iraklis Hellas kann Bemerode mit einem Sieg aber fast alles klarmachen. „Wir sind ganz entspannt“, gibt TSV-Trainer Martin Becker zu Protokoll. Er sieht sein Team für das Spiel gegen Iraklis leicht im Vorteil, da seine Mannschaft insgesamt mehr Tore geschossen hat und in den letzten Spielen Moral gezeigt hat, mit zwei Siegen in letzter Minute. Auch sind zwei Leistungsträger wieder fit: Hendrik Hahne und Nico Cochanski stehen Becker für das Spiel wieder zur Verfügung. Trotzdem ist der Respekt groß: „Am Ende entscheiden Kleinigkeiten ein solches Spitzenspiel“, findet Becker, der seiner Mannschaft die Wahl lässt auf dem Kunstrasen oder dem normalen Rasen zu spielen.

Blaues Wunder, Platz 2, 48 Punkte, Torverhältnis +41*
„Wir konzentrieren uns ganz auf uns und haben Platz Zwei als Ziel vor Augen“, so Trainer Wohlatz. Dabei stehen die Chancen auf den direkten Aufstieg gar nicht mal so schlecht. Zwar hat der TSV Bemerode alles selbst in der Hand und ist für Wohlatz deshalb auch der Favorit im Aufstiegsrennen. Genauso zeigt er sich aber beeindruckt von den Leistungen von Iraklis, die für ihn die überragende Mannschaft der Liga sind. Das könnte sich auch noch positiv auf seine Mannschaft auswirken. Denn mit einem Sieg gegen Bemerode könnte Iraklis zum Meistermacher für die SG Blaues Wunder werden. Vorausgesetzt, man gewinnt die eigenen Partien. Besonders bei der Reserve des HSC befürchtet Wohlatz ein schwieriges Spiel: „Die können ihre Mannschaft immer noch mit A-Jugendspieler auffüllen und wollen den Abstieg auf jeden Fall vermeiden.“

SV Iraklis Hellas, Platz 3, 48 Punkte, Torverhältnis +12*
Stavros Herheletzis ist sich sicher: „Erster zu werden ist unwahrscheinlich, aber mit einem Sieg gegen Bemerode kann uns niemand mehr Platz Zwei und damit die Relegation nehmen.“ Der Fokus liegt auch bei ihm ganz klar auf dem Spitzenspiel gegen Bemerode, die alles versuchen das Spiel und damit die Meisterschaft für sich zu entscheiden.
„Von Bemerode bekam ich eine Mail, in der steht, dass das Spiel wahrscheinlich auf dem Kunstrasenplatz stattfinden wird. Aber na gut, wir haben eine technisch beschlagene Mannschaft, dann gewinnen wir das Spiel eben auf dem Kunstrasen,“ ist Herheletzis sicher. Genauso wie er sich sicher ist auch das letzte Spiel gegen Anderten zu gewinnen. Auch Blaues Wunder Trainer Wohlhartz ist beeindruckt von der Leistung des SV Iraklis: „Wenn man bedenkt, dass sie am Anfang der Saison einen Punktabzug hinnehmen mussten, ist es schon erstaunlich, dass sie gute Chancen auf den Aufstieg haben.“ Bei zwei Siegen aus den verbleibenden zwei Spielen, hätte Iraklis den Relegationsplatz auf jeden Fall sicher.
(Zur Info: *Da das Spiel Blaues Wunder gegen SV Croatia abgebrochen werden musste, wird die Partie wahrscheinlich mit 5:0 für Blaues Wunder gewertet. Auf Fußball.de ist diese Wertung noch nicht mit eingerechnet, deshalb ist in der offiziellen Tabelle Iraklis noch zweiter.)

jd

Bildquelle

  • sport_Fuba_Kreisliga_onl: Just

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.