So retten Sie Ihren kleinen Liebling
Ein flacher Teller oder eine Auflaufform mit kühlem Wasser und ggf. zwei – drei Eiswürfeln gefüllt bringt nicht nur Abkühlung sondern auch noch Beschäftigung.

So retten Sie Ihren kleinen Liebling

Kleine Tiere, große Hitze – große Gefahr: Nicht nur Menschen, sondern auch Klein- und Haustiere leiden derzeit unter den hochsommerlichen Temperaturen. Besonders Meerschweinchen, die ursprünglich aus den kühleren Bergregionen der Anden stammen, kommen nicht gut mit der Hitze zurecht. Umso wichtiger ist es für Kleintierhalter, bei den aktuellen Temperaturen dafür zu sorgen, dass es den Tieren an Abkühlungsmöglichkeiten nicht mangelt.

Sind Meerschweinchen über einen längeren Zeitpunkt einer Temperatur von mehr als 25 Grad ausgesetzt, wird es bereits kritisch – es droht der Hitzschlag. „Menschen schwitzen, Hunde regulieren über die Zunge ihre Körpertemperatur. Meerschweinchen können beides nicht und leiden sehr unter der Hitze“, erklärt Elisa Jatho aus Hannover. Auf ihrer Website meerschwein-sein.de gibt sie anderen Meerschweinchen-Besitzern wertvolle Tipps und informiert über artgerechte Haltung.

Hitze-Tipps für Meerschweinchen

Schon kleine Maßnahmen wie die Verwendung von Kühl-Akkus oder nassen Handtüchern können Großes bewirken und den Meerschweinchen Abkühlung verschaffen. Mit diesen drei Tipps überstehen Ihre Meerschweinchen die spätsommerliche Hitzewelle unbeschadet.

Legen Sie Kühlpakete in das Gehege. Wickeln Sie dazu herkömmliche Kühl-Akkus in Handtücher. Die Akkus geben die Kälte an die Umgebung ab und wenn es den Meerschweinchen zu heiß wird, können sie sich direkt auf die Pakete legen, ohne direkt in Kontakt mit dem Kühl-Akku zu kommen.

Hängen Sie feuchte Handtücher in das Gehege. Nasse, kühle Handtücher können beispielsweise über die Meerschweinchen-Häuschen gelegt werden. Achten Sie dabei darauf, dass der Eingang nicht versperrt wird.

Servieren Sie gekühlte Snacks. Füllen Sie einen Teller oder eine flache Auflaufform mit Wasser und geben Sie dünn geschnittene Gurkenscheiben hinzu. Die Meerschweinchen werden versuchen, das Futter aus dem Wasser zu angeln und kühlen sich dabei die Füße.

Befindet sich das Meerschweinchen-Gehege oder der Auslauf im Freien, muss zusätzlich für ausreichend Schatten gesorgt werden. Elisa Jatho empfiehlt, in diesem Fall Sonnenschirme aufzustellen. Als Meerschweinchen-Expertin will sie sich zwar nicht bezeichnen lassen, hat aber mittlerweile eine treue Leserschaft gefunden, die die Tipps auf Ihrem Meerschweinchen-Portal regelmäßig verfolgt.

Artgerechte Haltung von Meerschweinchen

Sie selbst hätte sich solche Tipps gewünscht, bevor ihre Meerschweinchen Para, Pistazie und Butzki 2014 Käfig und Auslaufgehege im Süden Hannovers bezogen haben. Sie erinnert sich nur zu gut, wie schwierig es für sie war, im Internet verlässliche Informationen zu artgerechter Tierhaltung zu finden. Seit Mai 2015 betreibt sie ihr eigenes Meerschweinchen-Portal online, auf dem sie Tipps rund um Gehege, Futter, Kauf, Tierschutz, Pflege und Versorgung gibt.
Weitere Hitze-Tipps und weitere Infos finden Sie unter

❱❱ meerschwein-sein.de/meerschweinchen-abkuehlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.